Zum Inhalt springen
Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2014/2015

Veranstaltungen im Schuljahr 2014/15

 

Seit Beginn des Schuljahres 2011/12 haben sich die Angebotsstrukturen des LISUM für die Qualifizierung der Schulberaterinnen und Schulberater in den Ländern Berlin und Brandenburg geändert. 

Die Schulberaterinnen und -berater werden überwiegend schulformübergreifend so qualifiziert, dass sie in der Lage sind, Schulen und Schulgruppen auf ihrem Weg der Unterrichts- und Schulentwicklung fachlich, methodisch-didaktisch, strukturell und systemisch über einen längeren Zeitraum zu beraten, zu begleiten und fortzubilden.

Hier ist das aktuelle Angebot.

Achtung: Die Inhalte der Veranstaltungen sind nicht für Lehrkräfte, sondern für die Schulberaterinnen und Schulberater konzipiert!

Wenn Sie den Titel einer Veranstaltung anklicken, sehen Sie Detailinformationen zur Veranstaltung. Wenn Sie "Anmeldung" anklicken, werden Sie gleich zur Fortbildungsdatenbank (TIS-Online) weitergeleitet.

Aufgabenwerkstatt Teil 1

Kompetenzbereich:
kompetenzorientiertes Lernen
Modulart:
Erweiterungsmodul
TIS-Nr.:
14L431471
Leitung:
Verantwortlich:
Ursula Rogg
Fach:
Kunst
Schlagwort(e):
| individuelle Förderung | Gruppenarbeit | Aufgabenkultur |
Beschreibung:
Die Aufgabenwerkstatt ist ein Kooperationsprojekt zwischen der grund_schule der künste der UdK und den Referaten für die Künstlerischen Fächer des LISUM. Die Aufgabenwerkstatt versteht sich als Plattform für die Entwicklung, den Austausch, die Erprobung und Dokumentation von Aufgaben für einen zeitgemäßen Kunstunterricht. Die Aufgabenwerkstatt richtet sich an Fach - Multiplikator/-innen und -Berater/-innen und Studierende des Faches Bildende Kunst sowie die Entwickler/-innengruppe des neuen RLPs. Die beteiligten Expert/-innen entwickeln aus ihrer eigenen künstlerisch- pädagogischen Praxis heraus Methoden und erproben und diskutieren sie als Gruppe. Die Erprobung der Aufgaben direkt an den Schulen verstehen wir als Anregung für die kontinuierliche selbsttätige Entwicklung der eigenen Berufspraxis und gleichzeitig als Möglichkeit der Verzahnung von Schule und Hochschule in der Lehrer/innenbildung. Die Aufgabenwerkstatt findet dreimal im Schuljahr statt. Entsprechend der Ausrichtung des Rahmenlehrplanes richtet sich die Aufgabenwerkstatt an Schulberaterinnen und Schulberater für die Grundschule und die Sekundarstufe 1.
Verbindung
mit Modul:
---
Kompetenzen
im/in der:
   Veränderung der Lernkultur (K1)
   Orientierung an Bildungsstandards (K2)
   Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität (K10)
Dauer:
5 Fortbildungsstunden
Termin(e):
25.11.2014, 15:00 Uhr - 18:30 Uhr
Ort:
---
Teilnehmeranzahl:
10 - 25
Hinweise:
---
Anmeldung:
zur Anmeldung
zurück zur Gesamtliste