Zum Inhalt springen
Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2016/2017

Veranstaltungen im Schuljahr 2016/2017

 

Seit Beginn des Schuljahres 2011/12 haben sich die Angebotsstrukturen des LISUM für die Qualifizierung der Schulberaterinnen und Schulberater in den Ländern Berlin und Brandenburg geändert. 

Die Schulberaterinnen und -berater werden überwiegend schulformübergreifend so qualifiziert, dass sie in der Lage sind, Schulen und Schulgruppen auf ihrem Weg der Unterrichts- und Schulentwicklung fachlich, methodisch-didaktisch, strukturell und systemisch über einen längeren Zeitraum zu beraten, zu begleiten und fortzubilden.

Hier ist das gesamte Angebot der Modularen Qualifizierung am LISUM

Achtung: Die Inhalte der Veranstaltungen sind nicht für Lehrkräfte, sondern für die Schulberaterinnen und Schulberater konzipiert!

 

Wenn Sie den Titel einer Veranstaltung anklicken, sehen Sie Detailinformationen zur Veranstaltung. Wenn Sie "Anmeldung" anklicken, werden Sie gleich zur Fortbildungsdatenbank (TIS-Online) weitergeleitet.

Neuer Rahmenlehrplan 1 - 10 · Modulreihe 2: Das Basiscurriculum Medienbildung - Beispiele für die Verknüpfung und Umsetzung im Fach Deutsch

Kompetenzbereich:
kompetenzorientiertes Lernen
Modulart:
Erweiterungsmodul
TIS-Nr.:
16L431314
Leitung:
Dr. Anett Pilz, Irene Hoppe, Marion Gutzmann
Verantwortlich:
Dr. Anett Pilz
Fach:
Deutsch
Schlagwort(e):
| Deutsch | Medien | Individualisierung |
Beschreibung:
Das Basiscurriculum Medienbildung des neuen Rahmenlehrplanes gibt verbindlich Standards vor, die als Bestandteil von Qualitätsentwicklung im Rahmen der Beratung, Begleitung und Unterstützung der Schulen berücksichtigt werden müssen. Dabei geht es unter anderem um die Fragen, wie die Standards des Lernens mit und über Medien im Fach Deutsch umgesetzt werden können. Im Rahmen des Moduls wollen wir spezifische Möglichkeiten der Medien aufzeigen und erproben, wie sie den Kompetenzerwerb der Schülerinnen und Schüler von der Schulanfangsphase bis zum Übergang in die berufliche Bildung/die gymnasiale Oberstufe unterstützen und befördern können, u.a. im Hinblick auf das • literarische Lernen • Schreiben/Rechtschreiben • Sprechen und Zuhören. So wollen wir gemeinsam überlegen, inwieweit digitale Leseangebote wie E-Books und Apps einen Mehrwert im Lese- und Literaturunterricht ergeben, inwiefern der Einsatz digitaler Medien den Schreibunterricht bereichern kann und welche Rolle Hörbücher und Hörspiele im integrativen Deutschunterricht spielen sollten. Dieses Modul soll Sie in Ihrer Rolle als Schulberaterin und Schulberater im Implementationsprozess des neuen Rahmenlehrplanes unterstützen.
Verbindung
mit Modul:
---
Kompetenzen
im/in der:
   kompetenzorientierten Unterrichtsgestaltung (K4)
   Individualisierung von Lernprozessen (K5)
   Veränderung der Lernkultur (K1)
Dauer:
5 Fortbildungsstunden
Termin(e):
17.05.2017, 13:30 Uhr - 17:30 Uhr
Ort:

LISUM

Struveweg 1

14947 Ludwigsfelde

Teilnehmeranzahl:
5 - 80
Hinweise:
---
Anmeldung:
geschlossene Veranstaltung
zurück zur Gesamtliste