Zum Inhalt springen
Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2017/2018

Hinweis:

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen der Modulreihen zur Implementierung des neuen Rahmenlehrplans 1 - 10 erfolgt über die Fortbildungskoordination bzw. über die BUSS-Agenturen.

Deutschunterricht in der Sek. II: Die Erörterung literarischer Texte

Kompetenzbereich:
kompetenzorientiertes Lernen
Modulart:
Erweiterungsmodul
TIS-Nr.:
17L431312
Leitung:
Dr. Anett Pilz
Verantwortlich:
Dr. Anett Pilz
Fach:
Deutsch
Schlagwort(e):
| Deutsch | Aufgabenformate | Rahmenlehrplan |
Beschreibung:
Die Bildungsstandards AHR im Fach Deutsch und der RLP Sek. II sehen die Erörterung literarischer Texte als eine von sechs möglichen Aufgabenarten im Abitur vor. Tatsächlich spielte diese Aufgabenart bisher eine untergeordnete Rolle im Deutschunterricht der gymnasialen Oberstufe. Mit der Erweiterung der Kriterienraster im Online-Korrekturverfahren um diese Aufgabenart wird ein erster Schritt in Richtung Implementierung dieser Aufgabenart gemacht. In der Veranstaltung wollen wir den Fragen nachgehen, wo die Spezifika der Erörterung literarischer Texte liegen und inwiefern sie sich von den benachbarten Aufgabenarten Erörterung pragmatischer Texte und Interpretation literarischer Texte unterscheidet. Hierzu werden wir an konkreten Aufgabenbeispielen arbeiten.
Verbindung
mit Modul:
---
Kompetenzen
im/in der:
   Orientierung an Bildungsstandards (K2)
   kompetenzorientierten Unterrichtsgestaltung (K4)
Dauer:
5 Fortbildungsstunden
Termin(e):
13.12.2017, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:

LISUM

Struveweg 1

14947 Ludwigsfelde

Teilnehmeranzahl:
5 - 40
Hinweise:
---
Anmeldung:
zur Anmeldung
zurück zur Gesamtliste