Zum Inhalt springen
Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2017/2018

Hinweis:

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen der Modulreihen zur Implementierung des neuen Rahmenlehrplans 1 - 10 erfolgt über die Fortbildungskoordination bzw. über die BUSS-Agenturen.

Der gemeinsame Aufgabenpool der Länder und die Beschlüsse der KMK – Schlussfolgerungen für das Abitur im Fach Mathematik

Kompetenzbereich:
kompetenzorientiertes Lernen
Modulart:
Erweiterungsmodul
TIS-Nr.:
17L431360
Leitung:
Viola Adam
Verantwortlich:
Viola Adam
Fach:
Mathematik
Schlagwort(e):
| Mathematik |
Beschreibung:
Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat im Juni 2013, basierend auf den Bildungsstandards für die Allgemeine Hochschulreife, den Aufbau eines gemeinsamen Aufgabenpools der Länder mit dem Ziel beschlossen, Unterschiede zwischen den Ländern schrittweise zu verringern und die Vergleichbarkeit der Anforderungen zu gewährleisten. Die Bundesländer konnten die Aufgaben aus dem gemeinsamen Aufgabenpool für das Fach Mathematik erstmals für das Abitur 2017 nutzen. Die KMK plant eine weitere schrittweise Angleichung der Abiturbedingungen. In dieser Veranstaltung werden die daraus resultierenden Schlussfolgerungen vorgestellt und die Beispielaufgaben des IQB (Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen) analysiert. Im zweiten Teil der Veranstaltung sollen an Hand der Beispielaufgaben des IQB in Gruppenarbeit Klausuren entworfen und diskutiert werden. Dieses Modul soll Sie in Ihrer Tätigkeit als Berater*in unterstützen.
Verbindung
mit Modul:
---
Kompetenzen
im/in der:
   Veränderung der Lernkultur (K1)
   kompetenzorientierten Unterrichtsgestaltung (K4)
Dauer:
5 Fortbildungsstunden
Termin(e):
15.11.2017, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:

LISUM

Struveweg 1

14947 Ludwigsfelde

Teilnehmeranzahl:
15 - 25
Hinweise:
---
Anmeldung:
zur Anmeldung
zurück zur Gesamtliste