Zum Inhalt springen
Individualisierung des Lernens

Individualisiertes Lernen und Diagnostik

Beim individualisierten Lernen wird die Verschiedenheit von Schülerinnen und Schülern einer Lerngruppe berücksichtigt, um allen Lernenden optimale Fortschritte zu ermöglichen.

Indikatoren individualisierten Unterrichts stellen einerseits die individuelle Betrachtung der Lernstände, der Leistungsfähigkeit, der Interessen, Neigungen und Persönlichkeiten von Schülerinnen und Schüler dar.
Andererseits gehört dazu auch ein Unterricht, der beispielsweise unterschiedliche Aufgaben und Lernmaterialien anbietet, der Schülerinnen und Schüler zur Reflexion des Arbeitsfortschritts, auch mit Hilfe von Selbsteinschätzungsbögen, anregt und der Impulse setzt, damit Schülerinnen und Schüler ihr Lernen selbst steuern und verantworten sowie eigene Schwerpunkte bearbeiten.
Das Augenmerk liegt dabei auf ergänzenden Hilfen für leistungsschwache Schülerinnen und Schüler oder solche mit gesundheitlichen Problemen ebenso wie auf zusätzlichen Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten für besonders leistungsstarke Lernende.

Die folgenden Materialien zum Thema Individualisiertes Lernen

  • bieten Lehrkräften eine Unterstützung für Unterrichtspraxis, Beratung und Diagnostik,
  • unterstützen Schülerinnen und Schülern dabei, ihre Stärken zu erkennen und ihre Selbstkompetenz zu erweitern,
  • schaffen mehr Transparenz in den Anforderungen für alle Beteiligten.

Materialien: > Fachübergreifend | > Deutsch | > Englisch | > Französisch | > Spanisch | > Mathematik | > Naturwissenschaften | > Gesellschaftswissenschaften

Fachübergreifend

Deutsch

Fremdsprachen

Englisch

Sekundarstufe I:

Sekundarstufe II:

Material für Fachkonferenzen in Englisch

Französisch

Sekundarstufe I:

Sekundarstufe II:

Material für Fachkonferenzen in Französisch

Spanisch

Mathematik

Gesellschaftswissenschaften

Dokumente und Materialien