Zum Inhalt springen
Informatiktag Berlin-Brandenburg 2014

6. Informatiktag Berlin-Brandenburg 2014

23. September 2014 an der HTW, Berlin-Oberschöneweide

Reginale Fortbildung BerlinFortbildungsnetz Land BrandenburgRegionale Fortbildung in Berlin - Schulberaterinnen und Schulberater für Informatik/ITG in Berlin

Regionale Fortbildung im Land Brandenburg - Fachberaterinnen und Fachberater Informatik

Logo der Gesellschaft für InformatikLogo des LISUM Berlin-BrandenburgFachgruppe "Informatik-Bildung in Berlin und Brandenburg" (IBBB) der GI

LISUM Berlin-Brandenburg

Logo der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin Logo des LOG IN VerlagesMit freundlicher Unterstützung der Hochschule für Technik und Wirtschaft und des LOG IN Verlages

++AKTUELL++
Es haben 161 Kolleginnen und Kollegen am Informatiktag teilgenommen.

Die Vortragsfolien wurden von Herrn Prof. Dr. Jochen Koubek von der Universität Bayreuth freundlicherweise unter diesem Hyperlink bereitgestellt. Vielen Dank!

Berliner Fachmultiplikatoren/-innen, Brandenburger Fachmoderatoren/-innen für Informatik und ITG und externe Dozenten bieten an diesem Tag verschiedene Workshops zu einigen Schwerpunktthemen des Informatik-Unterrichts an. In den einzelnen Workshops sollen die Unterrichtsgebiete umfassend erarbeitet werden, stets mit Bezug auf die praktische Unterrichtsgestaltung. Das detaillierte Programm findet sich weiter unten bei der WorkShop-Übersicht und den Hyperlinks auf die Fortbildungsdatenbank der Regionalen Fortbildung Berlin.

Termin: Dienstag, 23. September 2014, 09:15 – 16:00 Uhr

Ort:

Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW)

Wilhelminenhofstraße 75A

12459 Berlin


Die Vor-Ort-Anmeldung findet in Haus G, Raum G008, Erdgeschoss, ab 8.30 Uhr statt.

Einen Lageplan und Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter:
http://www.htw-berlin.de/htw/standorte/campus-wilhelminenhof/

 

Hier der Raumplan von Gebäude C, in dem die Workshops stattfinden werden.

 

Das Programm mit den Workshops und den vorgesehenen Raümen als pdf-Datei

 

09.15 Uhr bis 10.15 Uhr Begrüßung und

Vortrag von Prof. Dr. Jochen Koubek (Universität Bayreuth) zum Thema „Datenschutz und Persönlichkeitsrechte“ 

 

10:45 bis 12.45 Uhr     Workshops, Teil 1

12.45 bis 14.00 Uhr     Mittagspause

14.00 bis 16.00 Uhr     Workshops, Teil 2

 

Für Berliner und Brandenburger Teilnehmerinnen und Teilnehmer finden sich die Hyperlinks für die Anmeldung über die Regionale Fortbildung bei den WorkShops (s.u.)

 

Weitere Hinweise für die Kolleginnen und Kollegen aus Brandenburg

 

Brandenburger Kolleginnen und Kollegen beachten bitte, dass außerdem eine Anmeldung bei der TIS-Datenbank (Fortbildungsnetz) für die Teilnahmebescheinigung notwendig ist (hier klicken).

 

Auf Grund des grossen Andranges wurde ein zusätzlicher Workshop eingerichtet (siehe unten)

Die An- oder Ummeldung dafür erfolgt am nächsten Dienstag, 23.09. ab 8.30 Uhr am Veranstaltungsort.

 

Es finden 8 (*NEU*) 9 Workshops statt  (Stand September 2014):

(maximal 20 Teilnehmerinnen/Teilnehmer pro Workshop)

  1. Implementierung endlicher Automaten (speziell Akzeptoren) mit Python
    Dozent: Thomas Lösler
    Beschreibung und Anmeldung bei der Regionalen Fortbildung Berlin

  2. Agile Methoden der Programmierung
    Dozenten: Andreas Gramm  Lennard Kerber  und Armin Schaeper
    Beschreibung und Anmeldung bei der Regionalen Fortbildung Berlin

  3. Objektorientierte Programmierung im Anfangsunterricht mit Greenfoot
    Dozenten: Alexander Dietz und Alexander Schindler
    Beschreibung und Anmeldung bei der Regionalen Fortbildung Berlin

  4. „Scratch 2.0 - welche Chancen bietet die neue Version für den Informatik-Unterricht?“
    Dozent: Frank Oppermann
    Beschreibung und Anmeldung bei der Regionalen Fortbildung Berlin

  5. FILIUS - eine Lernumgebung zu Rechnernetzen
    Dozent: W. Schmidt
    Beschreibung und Anmeldung bei der Regionalen Fortbildung Berlin

  6. Projekte für zeitgemäßen ITG-Unterricht
    Dozenten: Sabine Wisotzky und Karsten Bergmann
    Beschreibung und Anmeldung bei der Regionalen Fortbildung Berlin

  7. Cryptopartys an Schulen - Verschlüsselung als kulturelle Strömung
    Dozent: Michael Schmidt
    Beschreibung und Anmeldung bei der Regionalen Fortbildung Berlin

  8. Krypto-Workshop: Hochwertige Mailverschlüsselung
    Dozent: Hauke Laging (Betreuung: Henry Freye, LISUM)
    Beschreibung und Anmeldung bei der Regionalen Fortbildung Berlin

  9. (*NEU*) Grundlagen der Mikrocontroller-Programmierung mit dem Arduino
    Dieses Unterrichtsmodul wurde im Fachset Informatik der neu eröffneten iMINT Akademie im Medienforum erarbeitet. Das Modul führt die Schüler in die Grundlagen der Mikrocontroller-Programmierung mit dem Arduino ein. Eine kleine externe Schaltung wird zur Messung eines analogen Temperatursensors aufgebaut und ein einfaches Messprogramm geschreiben bzw. angepasst. Die verfügbaren druckbaren Materialien sind CC-BY-lizenziert und können somit von Ihnen beliebig verändert und weitergegeben werden. Die für den Aufbau der Experimente benötigten Gegenstände liegen als Materialkoffer vor.
    Die Durchführung der Fortbildung erfolgt als Workshop, bei dem der selbstständige Umgang mit dem Unterrichtsmaterial im Mittelpunkt steht. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, weitere Anwendungen des Arduino im Unterricht zu diskutieren und Ihre persönlichen Erfahrungen und Wünsche einzubringen.

    Usprünglich sollte der Workshop am 24.9. von 10 bis 16 Uhr im Medienforum, Levetzowstraße 1, Raum 304 stattfinden. Diese Veranstaltung

    findet nicht statt.

    Dozent: Lars Pelz

161 Kolleginnen und Kollegen am

Informatiktag teilgenommen