Zum Inhalt springen
Klima und Umwelt

Aktuelle Informationen und Hintergrundwissen

Die Wissensplattform "Erde und Umwelt" (www.eskp.de) bietet Hintergrundwissen und aktuelle Informationen zu den Themen "Naturgefahren", "Auswirkungen des Klimawandels" und "Schadstoffe in der Umwelt".

Interessant sind zum Beispiel Infografiken zu tropischen Wirbelstürmen, Antworten zu den häufig gestellten Fragen zum Thema Erdbeben und ein Dossier zum Thema Vulkane.

Die Webseite "Erde und Umwelt" wurde von acht Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft aufgebaut. Auf ihr stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der beteiligten Forschungszentren ihr Wissen zur Verfügung.

Unterrichten mit dem PIK-Online-Portal zum Klimawandel

Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) hat ein Portal erstellt, das

ermöglicht, die Folgen des Klimawandels für ganz konkrete Orte in Deutschland am Computer zu untersuchen. So besteht die Möglichkeit, eine Vielzahl von Parametern (z. B. Temperaturen, Ernteerträge, Waldbrandgefahr) zu betrachten. Zum Portal "KlimafolgenOnline" kommen Sie hier.

Ideensammlung: Aus Abfall etwas Neues machen

Auf der Internetseite Upcycle Me können Ideen entdeckt und miteinander geteilt werden, wie aus Abfall etwas Neues, Brauchbares und Einzigartiges gebaut werden kann. Die Seite dürfte für unterschiedlichste Projekte mit Kindern und Jugendlichen interessant sein.

Die Methode des Upcycling unterstützt die langfristige Reduzierung der Müllproduktion. Im Fokus steht dabei das Umdenken und Redesignen von Ressourcen, die man bereits zur Hand hat, um ihnen einen höheren Wert zu geben. Upcycling hilft dabei, Kreativität auszuleben, einzigartige Stücke zu erschaffen und die Umwelt zu schützen.

Die Internetplattform wird von einem Berliner Möbelonlineshop angeboten.

Comic und Lehrerhandreichung zum Klimawandel

Zu dem Sach-Comic „Die große Transformation. Klima – Kriegen wir die Kurve?“ ist eine Lehrerhandreichung für die Klassen 9 und 10 veröffentlicht worden.
Die Handreichung vermittelt ein Grundverständnis vom Klimawandel und dessen Folgen und regt Schülerinnen und Schülern zum Diskutieren, Ausprobieren und Entwickeln an.
Der Comic basiert auf dem Hauptgutachten des Wissenschaftlichen Beirats Globale Umweltveränderungen der Bundesregierung (WBGU) von 2011. In Graphic Interviews schildern Experten, wie sich die Umweltveränderungen, hervorgerufen durch den globalen Klimawandel, auf das menschliche Leben auswirken und welcher Wandel vollzogen werden muss, um die bedrohlichen Auswirkungen unseres Handelns doch noch in Grenzen zu halten.
Die Lehrerhandreichung wurde im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Berlin erstellt und kann hier kostenfrei heruntergeladen werden.

 

Der Comic ist für € 14,95€ unter der ISBN 978-3-941087-23-1 im Buchhandel erhältlich.

www.umweltschulen.de

www.umweltschulen.de ist ein Online-Informationsdienst für Umweltschutz, Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Schulen.

Der Informationsdienst bietet Hintergrundinformationen, Lehrmaterialien und Arbeitsmaterialien sowie Praxisbeispiele aus Modellprojekten und besonders vorbildlichen Schulen zu den Themen Abfall, Energie, Boden, Natur oder Umwelt und Gesundheit. Außerdem werden Anregungen gegeben und Partner für die Umweltbildung benannt. 

Lernmodule zum Thema Umweltschutz

Auf Basis vorhandener Unterrichtsmaterialien des BMU-Bildungsservice hat Schulen ans Netz e. V. acht interaktive Lernmodule entwickelt. Das Spektrum reicht von der Artenvielfalt und den erneuerbaren Energien bis hin zum Klimawandel. Das didaktische Konzept fokussiert dabei auf eine weitgehend selbstständige Erarbeitung der Inhalte. Der hohe Grad an Interaktivität und die multimediale Aufbereitung der Themen regen zum Nachforschen an. Kostenloser Zugang zu den Lernmodulen.