Zum Inhalt springen
Unterrichtsmaterial - sexuelle Vielfalt

Auf dieser Seite finden Sie Vorschläge für geeignetes Material, das Sie für Ihre Arbeit zum Thema sexuelle Vielfalt verwenden können.

 

 

 

 

 

Fachportale

 

Schule der Vielfalt Das Fachportal aus NRW bietet eine umfangreiche Übersicht an Materialien zu Unterrichtsreihen, Fortbildung, Training & Beratung für pädagogische Fachkräfte zu den Themen Diversity, Gender und sexuelle Identität. Die Bildungseinrichtung beschäftigt sich gezielt  mit den Themen Gewalt gegen sexuelle Minderheiten in der Schule, Ausgrenzung und der Handhabe durch Lehrerinnen und Lehrer.

 

Sexualität und Identitätsfindung Portal mit vielen Materialien und Handreichungen auf dem Bildungsserver der Stadt Hamburg.

 

 

Materialien und Sammlungen

 

Jetzt auch für Brandenburg: Mobbing aufgrund der sexuellen Identität

Infoblätter für Grundschulen [pdf]
Für Lehrkräfte
Für Schüler_innen

Infoblätter für die Sek I [pdf]
Teil 1 - Schulleitung
Teil 2 - Lehrkräfte
Teil 3 - Schulpersonal
Teil 4 - Schüler_innen 

Infoblatt in leichter Sprache [pdf]
Für Schüler_innen

 

Lesbische und schwule Lebensweisen. Handreichung für die weiterführenden Schulen

Die Handreichung bietet zahlreiche Unterrichtsvorschläge und einen ausführlichen Informations- und Materialienteil. Sie wird derzeit grundlegend überarbeitet und soll ab dem Schuljahr 2016/17 in Fachmodulen erscheinen. Hrsg.: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft; Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales; Landesinstitut für Schule und Medien. 2. Aufl. 2008.

 

Schule unterm Regenbogen: HeteroHomoBiTrans-Lebensweisen im Unterricht an den Schulen im Land Brandenburg

Mit der vorliegenden Handreichung soll dazu beigetragen werden, dass aus dem Brandenburger Verfassungsanspruch und dem Handlungsauftrag des Schulgesetzes für alle Schülerinnen und Schüler – auch lesbische, schwule, bisexuelle, intersexuelle, transsexuelle und transgender – eine Schulalltagsrealität wird.

 

 

Praxis Go ! Geschlecht und sexuelle Vielfalt. Praxishilfen für den Umgang mit Schulbüchern
aus dem Vorwort : "Je früher Kinder mitbekommen, dass Homosexualität etwas ganz Normales ist, dass Frauen und Männer gleich viel wert sind, dass Frauen genauso gut arbeiten können und Männer genauso gut Kinder erziehen, desto besser – heißt es immer. Melanie Bittner hat im Auftrag der GEW Schulbücher untersucht, um zu erfahren, wie Männer und Frauen sowie das Geschlechterverhältnis dargestellt werden, ob es überhaupt Erwähnung von Homosexualität, Trans* oder Inter* gibt. Diese Broschüre stellt die Ergebnisse ihrer Studie vor, und nicht nur das. Sie möchte Ihnen auch dabei helfen, wie Sie für Ihre Arbeit als Lehrerin oder Lehrer Schlüsse daraus ziehen können..."
Hrsg.: GEW - Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. F/Main, April 2013

 

Bekämpfung von Homophobie und Transphobie. Vorschläge für den Unterricht
Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie und Transphobie (IDAHO) am 17. Mai 2014 haben die Schweizerische und die Deutsche UNESCO-Kommission Unterrichtsmaterialien der UNESCO zur Bekämpfung von Homophobie und Transphobie in deutscher Sprache veröffentlicht. Die vier Unterrichtsvorschläge für die Primar- und Sekundarstufe (pdf) sollen dabei helfen, Stigmatisierung und Diskriminierung zu thematisieren und Gleichbehandlung und Toleranz zu fördern. Die Unterrichtsmaterialien stehen unter einer offenen Lizenz und können somit weiterverbreitet und an den jeweiligen Kontext angepasst werden. s. a. Portal der Unesco , die Mitteilung zum International Day against Homophobia and Transphobia (Idahot) 2014 zum politischen Background und das Grußwort von Irina Bokowa (Generaldirektorin der Unesco).
Siehe auch zusammenfassend die Veröffentlichungen auf der homepage Deutsche Unesco-Kommission e.V.

http://www.unesco.de/bekaempfung-von-homophobie.html

 

APuZ - Aus Politik und Zeitgeschichte: Gechlechtsidentität
"Weiblich", "männlich", "anderes": Nach den Empfehlungen des Deutschen Ethikrates soll für Menschen mit uneindeutigem Geschlecht die Kategorie "anderes" vorgesehen werden.
Download und kostenfreie Bestellung möglich. Hrsg.: Bundeszentrale für politische Bildung 2012.

 

APuZ - Aus Politik und Zeitgeschichte: Homosexualiät
Bereiche wie Geschichte, Verfolgung, Sport, Menschenrechte und AIDS werden thematisiert. Download und kostenfreie Bestellung möglich. Hrsg.: Bundeszentrale für politische Bildung 2010.

 

Fortbildungsmodul für das JuLeiCa-Praxishandbuch
Erstellt von QUEERFORMAT in Kooperation mit Sozialpädagogischem Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg und Landesjugendring Berlin e.V. November 2011.

 

Sechs mal Vielfalt
"Zur Vorbereitung einer Veranstaltung zum Thema Gleichgeschlechtliche Lebensweisen bei uns empfehlen wir Ihnen, unsere Unterrichtssequenz " 'Sechs mal Vielfalt' - was Vielfalt bedeutet und wie sie geschützt wird " mit Ihrer Klasse durchzuführen. Die Unterrichtssequenz führt Ihre Schüler/-innen in das Thema Vielfalt, Antidiskriminierung und Menschenrechtsschutz ein." 
Hrsg.: KomBi Berlin 2008. Dazu ein Erfahrungsbericht zum Einsatz von 'Sechs mal Vielfalt'.

 

90 Minuten für sexuelle Vielfalt
Handreichung für den Berliner Ethikunterricht. Hrsg.: LSVD Berlin-Brandenburg.

 

Ganz normal anders - lesbisch, schwul, bi
Lebenskundesonderheft zur Integration gleichgeschlechtlicher Lebensweisen. Ein Reader zur Ergänzung vorhandener Unterrichtsinhalte mit Theoriehintergrund und Praxisbeispielen.
Autor:
Martin Ganguly. Hrsg.: Humanistischer Verband Deutschlands, Landesverband Berlin. 2. veränderte und erweiterte Auflage 2003.
Erhältlich im Lebenskunde-Büro, Wallstr. 61, 10179 Berlin, Tel. 61390460

 

Mit Vielfalt umgehen – Sexuelle Orientierung und Diversity in Erziehung und Beratung (derzeit nicht online)
Ein Handbuch zum Abbau von Diskriminierung mit neun Themenkarten, Methodenvorschlägen, FAQs, Kurzgeschichten u.v.m. für Pädagog_innen sowie Personen, die im Bereich psychosozialer Beratung und Gesundheit tätig sind. Materialien zum Download zum Thema Vielfalt in fünf Sprachen (en, fr, dt, it, nl). Dokumente u.a. zu den Bereichen Beziehungen, verschiedene Lebensweisen, Sexualitäten, gesundheitliche und psychosoziale Belastungen.
Hrsg.: Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie des Landes NRW, 2004
.

 

Sexualerziehung - Methoden fuer die Unterrichtsgestaltung Sexuelle Vielfalt und gleichgeschlechtliche Lebensweisen. Handreichung für den Unterricht in der Sek I.
Der 49-seitige, komplett überarbeitete Methodenreader richtet sich an alle Lehrkräfte und andere pädagogische Fachkräfte in der Sek. I der Stadtteilschulen und Gymnasien. Er bietet fächerübergreifend Hintergründe und Handwerkszeug, um mit Schüler/-innen in der Pubertät über Sexualität, Beziehungen und Lebensformen ins Gespräch zu kommen, an deren Wünsche und Erfahrungen anzuknüpfen und sexuelle Vielfalt zu thematisieren.
Als Ergänzung Sexualerziehung Sek. I - Erfahrungsberichte und Strategien für Schulen - mit Beispielen aus drei Hamburger Pilotschulen mit abschließenden Praxisempfehlungen.
Hrsg.: Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI), Hamburg 2014.

 

Gleichgeschlechtliche Beziehungen
Handreichung für den Unterricht in den Klassen 9 und 10 der Sek I und II.
Hrsg.: Behörde für Bildung und Sport der Freien und Hansestadt Hamburg.

 

Publikationen von Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage  
Themenheft: Sexuelle Orientierung

Die deutschsprachige Broschüre informiert über unterschiedliche sexuelle Orientierungen und Identitäten. Einige beispielhafte Unterrichtsmaterialien geben Anregungen, wie das Thema im Unterricht behandelt werden kann, um Diskussionen in Gang zu setzen.
Das Heft steht im Download als pdf zur Verfügung.

Handbuch Grundstufe
Im Handbuch werden die vielfältigen Formen von Diskriminierung, insbesondere Rassismus altersgemäß aufbereitet. Außerdem enthält es einen umfangreichen Teil mit Methoden, Konzepten und Arbeitsblättern zum direkten Einsatz im Unterricht mit den Schüler­_innen.
D
ie Publikation steht hier als pdf (194 Seiten, ca. 5MB) im Download zur Verfügung.

Handbuch Islam & Schule
Der Islam ist die zweitgrößte Religion in Deutschland. Hunderttausende Kinder und Jugendliche werden in ihrem Alltagsleben, ihren Werten und ihren Identitäten durch ihn beeinflusst. Welches Wissen benötigen LehrerInnen und PädagogInnen über die Themenfelder Islam und die Muslime, Muslimfeindlichkeit, Islamismus und Dschihadismus im schulischen Alltag?Das Handbuch bietet Hintergrundinformationen und Anregungen für die pädagogische Auseinandersetzung.
Der Preis beträgt 24,95 € inklusive Versand.

 

Methoden für emanzipatorische Jungenarbeit  
Vorschläge zum Umgang mit Sexismus & Homophobie in der Arbeit mit (nicht nur) männlichen Jugendlichen. Hrsg.: GLADT e.V.

Außerdem wurden die folgenden Handreichungen entwickelt:
Homosexualität und Transphobie
Homosexualität und Homophobie
Geschlechterkonstruktionen und Sexismus
Identität
Wertvorstellungen
Gewalt

 

Homosexualität in Migrationsfamilien
Online-Handbuch für Multiplikator_innen. Das Projekt „Kultursensible Aufklärung zum Thema Homosexualität für Familien mit Migrationshintergrund“ (kurz „Migrationsfamilien“) wendet sich an Mitarbeiter_innen der Erwachsenenbildung, Familienberatung und Sozialarbeit. Es unterstützt Multiplikatoren darin, das Thema Homosexualität in den Arbeitsalltag zu integrieren und Aufklärungs- sowie Sensibilisierungsmethoden weiterzuentwickeln.
Hrsg.: Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD).


Çiğdem ist lesbisch. Vera auch! Sie gehören zu uns. Jederzeit!
Infopaket und Unterrichtsmaterialien zum Einsatz der Plakatkampagne von MILES des LSVD. Hrsg.: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport Berlin, 2005. 

 

Sexuelle Vielfalt lernen – Schulen ohne Homophobie
Der erste Teil des Buches gewährt Einblicke in die Klassenzimmer verschiedener europäischer Länder und zeigt, wie dort sexuelle Vielfalt aufgezeigt und Homophobie angegangen wird. Über die Vernetzung von schulischer und außerschulischer Arbeit wird im zweiten Teil von "Sexuelle Vielfalt lernen" berichtet. Konkret werden die Autor_innen im dritten Teil des Buches. Dort beschreiben sie, welche kreativen und effektiven Möglichkeiten es im Unterricht gibt, um Homophobie erfolgreich zu begegnen und sexuelle Vielfalt zu lehren.
Hrsg.: Lutz van Dijk & Barry van Driel, Queerverlag Berlin, 2008 (3. Aufl.)
 

 

Privilegien–Test
Ein Gruppenspiel. Erarbeitet von Daniela Hrzán und Prof. Dr. Susanne Baer, LL.M. Juristische Fakultät und Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien, Humboldt–Universität zu Berlin

 

Unterrichtsmaterialien zusammengestellt und als download zu beziehen über die AG Schwule Lehrer der GEW:

Schwule Fußballer, akzeptiert oder ignoriert? (Unterrichtsmaterial als ZIP-File zum download)
Ein Beispiel für einen Projekttag u.a. zu der Frage, warum es in fast allen Bereichen offene Lesben und Schwule gibt, außer beim Fußball. Das Thema Homophobie und Homosexualität wird hier mit vielfältigen Materialien aufgearbeitet und den Schüler_innen näher gebracht. Beispiele für Ergebnisse der Schüler_innen sind ebenfalls dargestellt.

 

Nachkriegszeit in der BRD Unterrichtstext zum Thema Schwulenverfolgung in den 50er/60er Jahren durch den § 175 Strafgesetzbuch (StGB). In der Anlage befindet sich ein Text mit Aufgabenstellung, in dem biografisch berichtet wird, wie die Situation bis 1969 aufgrund des § 175 StGB für Schwule in der BRD aussah.

 

Homosexualität und Schule. Literaturkartei zum Jugendroman "Bist du schwul oder was?"
Mit Hilfe der Unterrichtsmaterialien von Frank G. Pohl hinterfragen die Jugendlichen die Vorstellungen ihres sozialen Umfelds über den Umgang mit Homosexualität in Geschichte und Gegenwart und gelangen zu eigenen Standpunkten. Erschienen ist das didaktische Material als »Literatur-Kartei« (pdf-download direkt), die aber auch ohne den Einsatz des Romans verwendet werden kann.
Der Roman ist (ursprünglich erschienen im Verlag an der Ruhr 2008 - Neuauflage 2015 - ISBN: 978-3-7347-8535-1) zu beziehen über den Verlag Books on Demand