Zum Inhalt springen
VERA – Vergleichsarbeiten

Vergleichsarbeiten (VERA)

Vergleichsarbeiten (VERA) orientieren sich an den Kompetenzmodellen der Bildungsstandards. Sie ermitteln nicht abfragbares Wissen, sondern Kompetenzen. Diese Orientierung auf Kompetenzen soll dazu beitragen, den Blick auf die zu erwartenden Lernergebnisse der Lernenden zu lenken. Vergleichsarbeiten und mündliche Leistungsfeststellungen ermöglichen es, Schülerinnen und Schüler an festgesetzten Standards zu messen. Und zwar nicht nur im Vergleich zwischen Schülerinnen und Schülern, sondern zwischen Klassen und Schulen und transparent für alle. Lehrkräfte entwickeln daraus Unterrichtseinheiten, Eltern erfahren mehr über den Leistungsstand ihrer Kinder - und die Bildungsverwaltung erhält weitere Grundlagen für Qualitätsentwicklungsmaßnahmen.

Informationen und Materialien zu den Vergleichsarbeiten

Ziele von VERA:

  1. Bereitstellung diagnostischer Informationen
  2. Qualitätssicherung  und Qualitätsentwicklung in Unterrichtsprozessen
  3. Weiterentwicklung der Kommunikation in den Fachkonferenzen
  4. Beratungsmöglichkeiten der Eltern unterstützen

Weitere Informationen unter:

  1. ISQ (z.B. aktuelle Termine und Unterstützungsmaterialien)
  2. Internetseite des ISQ zu Vergleichsarbeiten für Eltern
  3. für Berlin: bei der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft SenBWF
  4. für Brandenburg: beim Ministerium für Bildung Jugend und Sport MBJS.