Zum Inhalt springen
Elementarbildung

Kindertagesbetreuung in Berlin und Brandenburg

 

Berlin:

Informationen zur Kindertagesbetreuung und vorschulischen Bildung finden Sie auf der Homepage der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (SenBWF) sowie auf deren Insider-Plattform für Fachkräfte:

Vorschulische Bildung:
http://www.berlin.de/sen/bildung/bildungswege/vorschulische_bildung/

Insider-Plattform: Bereich "Jugend & Familie, Unterbereich: Vorschulische Bildung     http://www.bjsinfo.verwalt-berlin.de/

Kindertagesbetreuung:
http://www.berlin.de/sen/familie/kindertagesbetreuung/

Insider-Plattform: Bereich "Jugend & Familie, Unterbereich: Kindertagesbetreuung    http://www.bjsinfo.verwalt-berlin.de/

Berliner Kita-Institut für Qualitätsentwicklung (BeKi)

Das BeKi unterstützt und begleitet die Implementierung des Berliner Bildungsprogramms in der Praxis der Berliner Tageseinrichtungen für Kinder.

http://beki.ina-fu.org/

 

Brandenburg:

Ausführliche Informationen zur Kindertagesbetreuung sowie den Grundsätzen elementarer Bildung des Landes Brandenburg finden Sie auf den KitaSeiten des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) unter www.mbjs.brandenburg.de/kita-startseite.htm

Diese Internetseiten verstehen sich als Informationsportal für alle Interessierte. Sie finden dort das KitaGesetz mit seinen Rechtsvorschriften, die Grundsätze elementarer Bildung, die Grenzsteine der Entwicklung, Informationen zum Landesprogramm kompensatorische Sprachförderung, Onlineausgaben der Veröffentlichungsreihe KitaDebatte und der Elterninformationen. Nicht zuletzt findet sich eine Online-Bibliothek in der Fachinformationen und Projektdokumentationen nach Schlagworten von A - Z gegliedert vorhanden sind.

Qualität vor Ort

Das Programm Qualität vor Ort ist eine Gemeinschaftsaktion der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Jacobs Foundation. Es zielt darauf ab, die Qualitätsentwicklung in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung zu unterstützen und das Zusammenspiel wichtiger regionaler Partner zu stärken - damit alle Kinder in Deutschland gleiche Chancen haben und ihre Fähigkeiten und Talente voll entfalten können. 
Für Berlin und Brandenburg gibt es ein eigenes Servicebüro.

Bundesförderprogramm "KitaPlus" startet im Januar 2016

Ab Januar 2016 werden im neuen "Bundesprogramm KitaPlus" mit einer Laufzeit von drei Jahren zukunftsfähige Konzepte für bedarfsgerechte Betreuungszeiten gefördert. Dazu gehören Randzeiten außerhalb der Regelbetreuung zwischen 8:00 und 16:00 Uhr wie zum Beispiel die Verlängerung auf 18 Uhr. Darüber hinaus können sie über Betreuungsmöglichkeiten am Wochenende und an Feiertagen bis hin zu einem Betreuungsangebot reichen, das auch Schichtarbeit abdeckt. Neben Personalmitteln fördert das BMFSFJ die Ausstattung, die für die Umsetzung des erweiterten Angebots erforderlich ist. Kindertageseinrichtungen können Fördermittel bis zu 200.000 Euro im Jahr und Tagespflegepersonen bis zu 15.000 Euro jährlich erhalten.

Projektberaterinnen und Projektberater unterstützen Kitas und Tagespflegestellen bei der Entwicklung eines pädagogischen Konzepts für die optimale Umsetzung des erweiterten Angebotes. Um auch die Nachhaltigkeit eines solchen Betreuungsangebots sicherzustellen, geben die Projektberaterinnen und Projektberater zudem unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten wichtige Hilfestellungen. Weiterer wichtiger Bestandteil des Programms ist die Zusammenarbeit mit den Eltern.

Interessenbekundungen können ab sofort eingereicht werden unter
KitaPlus(at)bmfsfj.bundde 

fachkraeftebarometer.de für Frühe Bildung

Das Fachkräftebarometer Frühe Bildung liefert auf Basis der amtlichen Statistik ausführliche Informationen über Personal, Arbeitsmarkt, Erwerbssituation sowie Qualifizierung in der Frühpädagogik. Als Print-Publikation wurde es im November 2014 erstmals veröffentlicht. Das Beobachtungs- und Analyseinstrument wird etwa alle zwei Jahre erscheinen. Die Website fachkraeftebarometer.de präsentiert neben ausgewählten Bundestrends die Entwicklungen in den Ländern. Darüber hinaus wird jeden Monat eine aktuelle Zahl vorgestellt, die die Analysen des Fachkräftebarometers Frühe Bildung fortschreibt.
 
Diese Internetseite word von der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) als ein Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), der Robert Bosch Stiftung und des Deutschen Jugendinstituts e. V. angeboten.

Projekte

Berliner Projekt "Sicher und gesund in der Kita - Sigiki"

„Sicher und gesund in der Kita - Sigiki“ ist eines von inzwischen 87 Good Practice Projekten zur Gesundheitsförderung, die als Beispiele guter Praxis in der Datenbank www.gesundheitliche-chancengleichheit.de recherchiert werden können.

Anliegen des Berliner Projekts zur Gesundheitsförderung für Menschen in sozial schwierigen Lebenslagen ist es, die Zahl der Kinderunfälle zu reduzieren. Zielgruppe sind Erzieherinnen und Erzieher von Kindern zwischen vier und sechs Jahren mit dem Ziel, diese als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im Bereich Kindersicherheit auszubilden.

Verbundprojekt "Transkigs"

Das aus dem gleichnamigen BLK-Projekt hervorgegangene Verbundprojekt hatte zum Ziel die Stärkung der Bildungs- und Erziehungsqualität in Kindertageseinrichtungen und Grundschule sowie die Gestaltung des Übergangs zwischen diesen beiden Institutionen. Am Verbundprojekt TransKiGs nahmen die Bundesländer Berlin, Brandenburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen teil.

FinK - Forum für innovative Kinderbetreuung in Brandenburg

Dieses neue Informations- und Diskussionsforum - eine Kooperation der pme Familienservice GmbH mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) - will einen Beitrag leisten zur Weiterentwicklung der Kindertagesbetreuung in Brandenburg (und darüber hinaus).
Unterschiedliche Bedarfe von Kindern und Eltern, sich ständig verändernde Lebensverhältnisse erfordern auch in der Kindertagesbetreuung Veränderung und Innovation. Dennoch wird auch in Zukunft die Kita der wichtige "Kern" der Tagesbetreuung bleiben. Das Brandenburger Kita-Gesetz steckt hier einen weiten Rahmen.
Dieses Forum soll über neue, ungewöhnliche, vielleicht auch gewöhnungsbedürftige Formen der Kindertagesbetreuung, die in Brandenburg bereits existieren und die bekannt gemacht werden sollen, informieren und zur Diskussion stellen.
http://www.fink-brandenburg.de

Partizipation leben in Kindergarten und Grundschule

Das Projekt "Partizipation leben in Kindergarten und Grundschule" soll durch soziale Partizipation zur früh ansetzenden Demokratieerziehung und Vorurteilsprävention beitragen.

An dem Projekt, das im Rahmen des Bundesprogramms "Vielfalt tut gut" gefördert wird und bis 2010 dauert, beteiligen sich Tandems aus Kindergarten und Grundschule der Länder Brandenburg und Thüringen. Es wird vom Institut für angewandte Familien-, Kindheits- und Jugendforschung koordiniert.

BIBER - Netzwerk frühkindliche Bildung

BIBER Logo

Das Netzwerk für frühkindliche Bildung "BIBER" unterstützt die Umsetzung des Bildungsauftrages in der Frühpädagogik und bereitet Themen aus dem umfangreichen Spektrum der Bildungspläne redaktionell auf.

Das Projekt betreibt eine Community für Erzieherinnen und Erzieher und entwickelt vielfältige Qualifizierungsangebote. BIBER ist ein Projekt von Schulen ans Netz e.V. und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Zur Durchführung von mediengestützten Fortbildungen arbeitet das Projekt mit verschiedenen Partnern zusammen, die als regionale Knotenpunkte Präsenzveranstaltungen anbieten.
Der BIBER-Knotenpunkt Berlin/Brandenburg ist der Förderverein für Jugend und Sozialarbeit (fjs e.V.).
Der fjs e.V. ist als Träger von BITS 21 Berlins größter Fortbildungsträger für die Bereiche Kindertagesstätten, Jugendhilfe und Schule. In Zusammenarbeit mit BITS 21 concept und helliwood:media finden die Fortbildungsangebote in der Region Berlin Brandenburg statt.

Aktiv für Kinder - ein Portal für eine kinderfreundliche Zukunft

Aktiv-für-Kinder ist eine Internetplattform für Eltern, Initiativen und Expertinnen ud Experten, die sich für eine kinderfreundliche Zukunft einsetzen.
Anbieter des Portals "Aktiv für Kinder" ist der Arbeitskreis Neue Erziehung e.V. aus Berlin.

„Kitas für Kitas“ - Datenbank mit öffentlich zugänglichem Wissenspool

Das Projekt „Kitas für Kitas“ öffnet mit seiner Online-Datenbank neue Kooperations- und Transfermöglichkeiten zum Austausch alltagstauglicher praktischer Erfahrungen. Denn in den rund 1.750 Brandenburger Kitas gibt es bereits vielfältige Aktionen, Projekte und Beispiele der Alltagsgestaltung in der Gesundheitsförderung sowie der Bildungs- und Erziehungsarbeit. Das Projekt  wird entwickelt und getragen vom Regionalen Knoten, dem Netzwerk Gesunde Kinder, dem Gesundheits- und dem Jugendministerium und den Krankenkassen Brandenburgs. Die Datenbank ist unter www.kitas-fuer-kitas.de zu erreichen.

Wissen & Wachsen - Das Themenportal zur frühkindlichen Erziehung

Neben aktuellen Meldungen greift das Webangebot "Wissen & Wachsen" Themen wie "Neue Medien", "Naturwissenschaft & Technik" sowie  "Sprache & Sprachförderung" zur frühkindlichen Erziehung auf. Verantwortlich für das Angebot zeichnet das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Dokumentation zum Fachtag „SandmannApp oder Bilderbuch – Medienerziehung in der Kita im Spannungsfeld zwischen Kita und Elternhaus“

Zum Fachtag „SandmannApp oder Bilderbuch – Medienerziehung in der Kita im Spannungsfeld zwischen Kita und Elternhaus“ am 4. März 2015 in Potsdam ist eine Dokumentation erschienen. Neben den Fachartikeln bietet die Broschüre aktuelle Tipps zur  Medienarbeit in der Kita mit vielen Literaturhinweisen und Links.
Veranstalter waren die Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg e.V. in Kooperation mit der Fachhochschule Potsdam Fachbereich Soziale Arbeit.
Die Dokumentation kann auch kostenlos bestellt werden bei:
Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg e.V., Breite Straße 7a, 14467 Potsdam

Frühkindliche Betreuung, Bildung und Erziehung in Europa: ein Mittel zur Verringerung sozialer und kultureller Ungleichheiten

Studie über die Betreuungssysteme von Kleinkindern in Europa (Bezugsjahre 2006/2007), Herausgeber: Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur im Auftrag der Europäischen Kommission, 2009