Zum Inhalt springen

Die einzelnen Themen und die dazugehörigen Inhalte werden aus den vier verbindlichen Themenfeldern abgeleitet. Während die Themen ebenfalls obligatorisch sind, werden die Inhalte von den Lehrkräften ausgewählt. Themen und Inhalte sind grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen und auf allen Niveaustufen anwendbar, da sie je nach Alter und sprachlicher Kompetenz der Schülerinnen und Schüler unterschiedlich umgesetzt werden können. Sie können im Sinne eines Spiralcurriculums im Laufe des Lern- und Entwicklungsprozesses der Schülerinnen und Schüler immer wieder aufgegriffen und durch immer differenzierter werdende Betrachtungsweisen weiter vertieft werden. Die Umsetzung der Themen und Inhalte bietet darüber hinaus auf den verschiedenen Niveaustufen zahlreiche Anknüpfungspunkte an die übergreifenden Themen.

Die dargestellten Themen und Inhalte greifen die Lebenswirklichkeit der Lernenden und die Anwendungsbereiche der Fremdsprache in den Zielsprachenländern auf. Sie bilden die Grundlage für differenzierte Aufgabenstellungen und eine Materialauswahl, die eine Herausforderung für das gesamte Leistungsspektrum einer Lerngruppe darstellt. Die Lernenden erhalten Gelegenheit, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit den Themen und Inhalten allein und in der Zusammenarbeit mit anderen unter Beweis zu stellen. Sie erfahren dabei, in welchem Maße sie die gesetzten Standards erreichen bzw. was sie tun können, um ihre Kompetenzen zu vertiefen und zu erweitern.

Die einzelnen Fachlehrkräfte und die Fachkonferenzen erhalten damit eine Grundlage, die sie je nach Niveaustufe und Schulprofil bei der Planung von Unterricht und bei der Erstellung des schulinternen Curriculums berücksichtigen. Dabei werden neben den vorgegebenen Kompetenzen und Inhalten die Interessen der Schülerinnen und Schüler, das Schulprogramm, Gegebenheiten der Schule, authentische Sprachbegegnungen durch Austauschprogramme, Schulpartnerschaften, Wettbewerbe etc. mit einbezogen.

Der Unterricht erkennt und würdigt Heterogenität im Hinblick auf den persönlichen, soziokulturellen und ethnischen Hintergrund sowie unterschiedliche Lebensformen, was auch in der Auswahl der im Unterricht verwendeten Materialien seine Berücksichtigung findet. Er knüpft an die Realität der Schülerinnen und Schüler an, bezieht dabei im Besonderen die sprachlichen und kulturellen Erfahrungen von Lernenden mit anderen Erstsprachen ein und ermöglicht den Einblick in die Kulturen der Zielsprachenländer. Damit fördert er die Stärken unterschiedlicher Persönlichkeiten und nutzt diese für das individuelle Lernen ebenso wie für die Demokratiebildung.
Die gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, unabhängig von ethnischer und kultureller Herkunft, sozialem und wirtschaftlichem Status, Geschlecht und sexueller Orientierung, Alter und Behinderung sowie Religion und Weltanschauung, bildet sowohl die Basis für die Unterrichtspraxis als auch einen zentralen Inhalt im Sinne des inklusiven Lernens. Die Gegebenheiten in den Zielsprachenländern bilden, im Besonderen im Vergleich mit der eigenen Lebenswirklichkeit, eine Grundlage, um Chancen und Gefahren für die Realisierung der Menschenrechte wahrzunehmen und zu reflektieren.

Die Themen und Inhalte bieten die Möglichkeit der Vernetzung und fachübergreifenden Kooperation mit allen Fächern bis hin zum Sachfachunterricht in einer Fremdsprache. In der Spalte Vertiefungsmöglichkeiten finden sich Anregungen zur Umsetzung der Themen in Projekten und Möglichkeiten der Differenzierung.

Im Vergleich der eigenen Lebenswelt mit der von Jugendlichen aus den Zielsprachenländern werden unterschiedliche Werte und Lebensweisen bewusstgemacht und auf der Basis eines respektvollen Miteinanders reflektiert. Es werden dabei auch die übergreifenden Themen Bildung zur Akzeptanz von Vielfalt (Diversity), Interkulturelle Bildung, Gesundheitsförderung, Mobilitätsbildung, Gleichstellung und Gleichberechtigung der Geschlechter (Gender Mainstreaming) sowie Verbraucherbildung berücksichtigt.

Thema: Persönlichkeit

InhalteVertiefungsmöglichkeiten
  • ­Personenbeschreibung, der menschliche Körper, individuelle Merkmale, Kleidung
  • ­eigene Biografie, Selbstbild, Identität
  • ­Interessen, Hobbys, Aktivitäten
  • ­Sport, Gesundheit, Suchtgefahren
  • ­Lebensentwürfe, Träume und Hoffnungen
  • ­Vorbilder, Berühmtheiten
  • Biografien berühmter Persönlichkeiten
  • Migration und Identität
  • besondere Sportarten

Thema: Kontakte, Alltag und Konsum

InhalteVertiefungsmöglichkeiten
  • Familie, Verhältnis der Generationen und Geschlechter
  • Freunde, Verabredungen, Liebe, Partnerschaft
  • Tagesablauf, häusliche Tätigkeiten, Rollen- und Arbeitsteilung
  • Feiern, Ereignisse
  • Nahrungsmittel, Essgewohnheiten, gesunde Ernährung
  • Rezepte, Formen der Ernährung
  • Geld, Einkaufen, Preisvergleich, Verbraucherschutz, Werbung
  • Bedeutung der Familie in anderen Ländern
  • Diversität
  • Gruppendynamik
  • Missbrauch von Genussmitteln

Thema: Wohnen und Wohnumfeld

InhalteVertiefungsmöglichkeiten
  • Wohnung, Zimmer, Einrichtung, Hausrat
  • Wohnort, Wegbeschreibung, Wohnumfeld, Treffpunkte, Jugendzentren
  • Fortbewegungsmittel, Verkehrsmittel, Schulweg
  • Wohnqualität
  • Wohn- und Lebensformen
  • Wohnen in der Stadt und auf dem Land
  • Infrastruktur
  • Verkehrssicherheit


Das Kennenlernen gesellschaftlicher, politischer und ökonomischer Gegebenheiten in den Zielsprachenländern bildet die Grundlage für eine zunehmend vorurteilsfreie Reflexion anderer und eigener Lebens-, Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen sowie für Gestaltungsmöglichkeiten. Als übergreifende Themen werden dabei insbesondere Bildung zur Akzeptanz von Vielfalt (Diversity), Interkulturelle Bildung, Demokratiebildung, Gewaltprävention, Berufs- und Studienorientierung sowie das Basiscurriculum Medienbildung aufgegriffen.

Thema: Gesellschaftliches Zusammenleben

InhalteVertiefungsmöglichkeiten
  • Lebensbedingungen, politisches System, öffentliche Institutionen
  • Regeln/Normen des Zusammenlebens
  • Nationalitäten, Sprachen, kulturelle Vielfalt, ethnische und/oder religiöse Zugehörigkeiten
  • Lebenskonzepte
  • Stereotype, Mobbing
  • digitale und analoge Medien
  • gesellschaftliches Engagement
  • politische Systeme und Lebensbedingungen in weiteren Ländern der Zielsprache
  • kulturelle und sprachbedingte Missverständnisse
  • soziale Netzwerke
  • Umgangssprache, Jugendsprache

Thema: Schule, Ausbildung, Arbeitswelt

InhalteVertiefungsmöglichkeiten
  • Arbeitsmaterial, Klassenraum, Schultag, Unterrichtsfächer
  • Schultypen, Schulsystem
  • Schullaufbahn, Ausbildung, Studium, Arbeitsmarkt im In- und Ausland
  • Berufe, Praktika
  • Berufspläne, Bewerbung   

  • Schüleraustausch, Schulpartnerschaft, internationale Projekte
  • Praktika im Ausland
  • Auslandsjahr
  • Studium im Ausland
  • berufliche Mobilität

 

 

Die Auseinandersetzung mit Kultur und Geschichte der Zielsprachenländer eröffnet einen vertieften rationalen und emotionalen Zugang als Voraussetzung für das Verständnis der aktuellen Situation der einzelnen Menschen ebenso wie der Gesellschaft insgesamt. Damit werden die übergreifenden Themen Kulturelle Bildung, Interkulturelle Bildung, Bildung zur Akzeptanz von Vielfalt (Diversity) sowie Nachhaltige Entwicklung/Lernen in globalen Zusammenhängen aufgegriffen.

Thema: Traditionen und historische Aspekte

InhalteVertiefungsmöglichkeiten
  • Feiertage, Feste
  • Essen und Trinken (regionale Küche)
  • Persönlichkeiten
  • Verbreitung der Zielsprache
  • für die Gegenwart bedeutsame historische Ereignisse und Entwicklungen
  • Globalisierung und nationale Identität
  • Folklore
  • regionale Besonderheiten weiterer Länder der Zielsprache
  • Zukunftsvisionen
  • Kolonialismus

 Thema: Kulturelle Aspekte

InhalteVertiefungsmöglichkeiten
  • Städte, Regionen, Sehenswürdigkeiten
  • Musik, Film, Literatur, bildende Kunst
  • traditionelle und aktuelle Kunstformen
  • Sport- und Großereignisse
  • Architektur
  • Ausstellungen, Konzerte, Theater, Kino
  • Straßenkunst, Performance, digitale Kunstformen
  • kulturelle Strömungen und Subkulturen

Informationen über die natürlichen und die vom Menschen beeinflussten Gegebenheiten in den Ländern der Zielsprache sowie über die daraus erwachsenden Lebensumstände und Perspektiven liefern eine Voraussetzung für die realistische Einschätzung der Gestaltungsmöglichkeiten dort und im eigenen Land. Nachhaltige Entwicklung/Lernen in globalen Zusammenhängen als übergreifendes Thema wird damit aufgegriffen.

Thema: Regionale Aspekte

InhalteVertiefungsmöglichkeiten
  • Stadt und Land
  • geografische Gegebenheiten
  • Tiere und Pflanzen
  • Tourismus
  • Gestaltung von Großstädten

 Thema: Umwelt und Ökologie

InhalteVertiefungsmöglichkeiten
  • Wetter, Klima
  • Mensch und Natur, Nachhaltigkeit
  • eigener Beitrag zum Umweltschutz
  • Erfindungen, Wissenschaft und Technik 
  • Naturgewalten
  • Umweltverbände und -initiativen
  • Zukunftsszenarien

  

Umfrage

Bitte helfen Sie uns, den Rahmenlehrplan-Online zu verbessern! Nehmen Sie an unserer Befragung teil!

 >> Zur Umfrage