Zum Inhalt springen
Grundschulnewsletter Januar 2015

Grundschulnewsletter vom 9. Januar 2015

Themen    

  1. Publikation: Von der Lerngruppe für Neuzugänge ohne Deutschkenntnisse in die Regelklasse   
  2. Kinderrechte Filmfestival in Brandenburg 2015  
  3. Tagung: Als Kind schon auf dem Abstellgleis?  
  4. Ausstellung: Tausend Punkte treffen sich – der Maler Paul Klee   
  5. Geschichten in Jurten vom 15. bis 18. Januar 2015  
  6. Berlinale 2015  
  7. Berliner Schulwegweiser: Wohin nach der Grundschule? 2015/2016  
  8. Mediennutzungsvertrag zwischen Eltern und ihren Kindern  

>> Von der Lerngruppe für Neuzugänge ohne Deutschkenntnisse in die Regelklasse  
Die Publikation zeigt, wie die schulische Vorbildung von zugewanderten Schülerinnen und Schülern erfasst, sie in ihrem familiären und interessenbezogenen Kontext gesehen, ihre Sprachkenntnisse begründet eingeschätzt, die Förderung an ihren Kenntnissen angepasst und eine begründete Entscheidung für den Übergang in die Regelklassen getroffen werden kann. Es werden Instrumente zur Einschätzung des Sprachstands und zur Dokumentation von Spracherwerbsprozessen vorgeschlagen.
http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/sprachbildung_neuzugaenge.html
     
>> Kinderrechte Filmfestival in Brandenburg 2015  
Beim Kinderrechte-Filmfestival des Landesverbandes Kinder- & Jugend- film Berlin e.V. (kijufi) setzen sich Kinder in zweitägigen Workshops mit ihren Rechten und Bedürfnissen auseinander und machen diese in Kurzfilmen sichtbar. Die Workshops werden von Jugendlichen nach dem Prinzip der Peer-Education durchgeführt. Ein professionelles Filmteam unterstützt die Verfilmung. Die entstehenden Kurzfilme werden am 27. Januar 2015 im Thalia-Kino in Potsdam gezeigt.    
http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/351  +M50dda2229a1.html
    
>> Als Kind schon auf dem Abstellgleis?  

Diese Tagung zur Bildungsgerechtigkeit durch kulturelle und sprachliche Bildung findet am 5./6. Februar 2015 in Hamburg statt. Vor dem Hintergrund, dass die Bildungschancen in Deutschland stark von individuellen sozialen Faktoren abhängen, geht es um die Frage des gerechten Zugangs zu Bildung, der Teilhabe am Bildungssystem und der Aufstiegschancen durch Bildung.  
http://www.kiku-hh.de/tagung.html      
   
>> Tausend Punkte treffen sich – der Maler Paul Klee    

Das MitmachMuseum widmet sich ab dem 2. Januar bis zum 6. Dezember 2015 in einer interaktiven Kunstausstellung dem Maler Paul Klee. Die Ausstellung für Kinder von 4 bis 12 Jahren lädt dazu ein, Klee zu erleben und Klee zu erforschen und mit Klee kreativ zu sein. In der Museumswerkstatt können Kinder mit verschiedenen Techniken und Materialien experimentieren. 
http://www.machmitmuseum.de  
  
>> Geschichten in Jurten vom 15. bis 18. Januar 2015  
Vier Tage lang wird das Sony Center am Potsdamer Platz wieder zu einem besonderen Ort für Literatur. In zwei original mongolischen Jurten aus Holz und Filz werden Geschichten zum Thema "Parallelwelten: Vielfalt und Wechselwirkungen" zu hören sein. Für Schulklassen gibt es spezielle Lesungen.  

http://www.sonycenter.de/aktuelle-events#geschichten-in-jurten

  

>> 65. Berlinale  
Vom 5. bis 15. Februar 2015 werden in der Sektion „Generation“ wieder Entdeckungen des internationalen Gegenwartskinos für Kinder und Jugendliche präsentiert. Anmeldungen für Schulklassen sind ab Ende Januar mit Bekanntgabe des Programms möglich.
http://www.berlinale.de/de/das_festival/sektionen_sonderveranstaltungen/generation/index.html   
http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/berlinale-bogen.html 
  
>> Berliner Schulwegweiser: Wohin nach der Grundschule? 2015/2016  
Im Februar steht für die Sechstklässler eine wichtige Entscheidung bevor: Die Wahl der weiterführenden Schule. Der neue Berliner Schulwegweiser enthält viele Informationen über das Übergangsverfahren, die Bildungswege in Berlin und eine Liste aller Berliner Oberschulen. Die Eltern der Sechstklässler unterstützt die Broschüre bei der Entscheidung für eine Schulart und eine Schule.
http://www.berlin.de/sen/bildung/bildungswege/uebergang.html  
   
>> Mediennutzungsvertrag zwischen Eltern und ihren Kindern 
Damit Eltern und Kinder die Frage, wie und wie lange Mediengeräte von den Kindern genutzt werden dürfen, nicht ständig aufs Neue aushandeln müssen, können sie im Internetportal „Mediennutzungsvertrag“ gemeinsam Regeln die Nutzung von Internet, Handy, Fernsehen und Computer aushandeln. Dafür stehen zahlreiche, individuell anpassbare Regelvorlagen bereit.
www.mediennutzungsvertrag.de