Zum Inhalt springen
Grundschulnewsletter September 2017

Grundschulnewsletter vom 4. September 2017


Themen       

  • Berliner Fachtag Schulanfangsphase am 05.10.2017 – „Lasst uns reden - Kommunizieren und Lernen in der Schulanfangsphase“   
  • Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ sucht 100 pädagogische Fach- und Lehrkräfte als Ideen-Tester  
  • „Der weite Horizont - Indianische Kulturen & die Kunst des Kennenlernens“ – neue Ausstellung im „MACHmit! Museum für Kinder“
  • Internet-ABC – Themenspecial zur Frage „Mobbing im Netz: Kinder früh darauf vorbereiten?“
  • Netzwerk Chancen - Community Organizing zur Verbesserung der Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen und bildungsfernen Familien  
  • Leseempfehlungen der Stiftung Lesen: Apps, E-Books & Co.  
  • Luft- und Raumfahrt in der Grundschule – neue Ausgabe des Wissensmagazins „juri“ und Grundschulwettbewerb zur Luft- und Raumfahrt   
  • Funkeln im Dunkeln - ARD-Kinderradionacht am 24. November 2017   
  • „Max und Flocke – Jagd auf Dr. Superschreck“ – Online-Spiel des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)   

    
>> Berliner Fachtag Schulanfangsphase am 05.10.2017 – „Lasst uns reden - Kommunizieren und Lernen in der Schulanfangsphase“  
Dieser Fachtag im Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg möchte interessierten Lehrkräften, Erzieherinnen, Erziehern und Schulleitungen der Berliner Grundschulen Möglichkeiten aufzeigen, wie der Umgang mit Heterogenität inhaltlich, methodisch und organisatorisch konkretisiert werden kann. Bei der diesjährigen Tagung soll das besondere Augenmerk der Mündlichkeit gelten, die neben Organisationsformaten wie Wochenplan und Freiarbeit mitunter aus dem Blick zu geraten droht. 
http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/tools/einzelansicht-der-aktuellen-meldung/?tx_ttnews %5BbackPid%5D=1253&tx_ttnews%5Btt_news%5D=13581&cHash=c671863ac4d23d0efa1a20297fe4255c
  
>> Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ sucht 100 pädagogische Fach- und Lehrkräfte als Ideen-Tester 
In einer zweijährigen Pilotphase, die im Januar 2018 beginnt, können die von der Stiftung entwickelten pädagogischen Materialien, Fortbildungskonzepte und Ideen für die frühkindliche mathematische, informatische, naturwissenschaftliche und technische Bildung sowie für nachhaltige Entwicklung getestet werden. Fach- und Lehrkräfte, die in Kita, Hort oder Grundschule mit Kindern zwischen drei und zehn Jahren arbeiten, können sich bis zum 30. September bewerben. 
http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/tools/einzelansicht-der-aktuellen-meldung/?tx_ttnews %5BbackPid%5D=1253&tx_ttnews%5Btt_news%5D=12881&cHash=14ef28f81fe4e310714f4f9035ea6371
 
>> „Der weite Horizont - Indianische Kulturen & die Kunst des Kennenlernens“ – neue Ausstellung im „MACHmit! Museum für Kinder“
In der neuen Jahresausstellung für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren geht es um Freiheit, Gerechtigkeit und um diese Fragen: Wie leben Native Americans gestern und heute? Kennen Indianer wirklich keinen Schmerz und wohnen alle in Tipis, wie Karl May uns erzählt? Was wissen wir über die europäische Besiedelung Nordamerikas und wieso meinten so viele Auswanderer, dass „die neue Welt“ nur ihnen gehöre? Welche Fragen stellen wir an die Welt? Welchen Antworten begegnen wir im Leben? Ziel der Ausstellung ist es, Toleranz, Respekt und Neugierde zu vermitteln.   
http://www.machmitmuseum.de/index.php?article_id=346   

>> Internet-ABC – Themenspecial „Mobbing im Netz: Kinder früh darauf vorbereiten?“  
Diese Frage beschäftigt viele Eltern und auch die Experten beim Internet-ABC e.V.: Sollen schon sehr junge Kinder auf das Thema (Cyber)Mobbing vorbereitet werden? Oder ist das noch zu früh? Die Meinungen darüber gehen weit auseinander. Das Internet-ABC hat hier Hintergrundinfos zum Thema zusammengestellt. 
https://www.internet-abc.de/eltern/familie-medien/gefahren-und-schutz-viren-mobbing-werbung-datenschutz/mobbing-und-cybermobbing/mobbing-im-netz-kinder-frueh-darauf-vorbereiten/    
 
>> Netzwerk Chancen - Community Organizing zur Verbesserung der Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen und bildungsfernen Familien  
Das "Netzwerk Chancen" setzt sich deutschlandweit für Chancengleichheit von Kindern aus sozial schwachen und bildungsfernen Familien ein.

Das "Netzwerk Chancen" ist eine gemeinnützige und überparteiliche Dialog-Plattform, die zivilgesellschaftliche Organisationen, Politiker, Beamte, Eltern, Wissenschaftler und Schüler zusammenbringen will, um gemeinsam nachhaltige Lösungen für gleiche Bildungs- und Aufstiegschancen zu entwickeln.

In unterschiedlichen Veranstaltungsformaten – Chancen Lab, Vernetzungstreffen und Diskussionsveranstaltungen – werden Lösungen gesucht sowie Kooperationen und Projekte angestoßen.
https://www.netzwerk-chancen.de/   
  
>> Leseempfehlungen der Stiftung Lesen: Apps, E-Books & Co.  
In dieser kostenlosen Publikation werden empfehlenswerte Geschichten-Apps und interaktive Bilderbücher als Ergänzung zu Kinderbuchklassikern vorgestellt. Digitale Medien gehören zum Alltag von Kindern und Jugendlichen. Lesen findet auch am Tablet, Smartphone und Computer statt. Die Begeisterung für die Technik bietet oftmals einen zusätzlichen Lektüreanreiz.  
bildungsserver.berlin-brandenburg.de/tools/einzelansicht-der-aktuellen-meldung/;
Noch mehr Informationen der Stiftung Lesen zum digitalen Lesen:
https://www.stiftunglesen.de/leseempfehlungen/digitales/   
  
>> Luft- und Raumfahrt in der Grundschule – neue Ausgabe des Wissensmagazins „juri“ und Grundschulwettbewerb zur Luft- und Raumfahrt  
Grundschulen können die neue Ausgabe des Wissensmagazins „juri“ für den Unterricht bestellen. Das Wissensmagazin wird ergänzt um ein Lehrerheft, das Vorschläge für den Einsatz im Unterricht sowie für Projektarbeiten im Rahmen des Grundschulwettbewerbs enthält. Projektdokumentationen können bis zum 31. Januar 2018 eingereicht werden. „juri“ ist die Nachwuchsinitiative des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI). Lehrkräfte können das Wissensmagazin kostenlos herunterladen oder als Klassensatz bestellen.  
http://www.skyfuture.de/juri/    
 
>> Funkeln im Dunkeln - ARD-Kinderradionacht am 24. November 2017  
Die neun ARD-Kinderradioredaktionen laden zur 11. Kinderradionacht von 20.05 Uhr bis 1.00 Uhr nachts ein. Moderator Ralph Erdenberger und Reporterin Lucia nehmen die Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine Schatzsuche. Es gibt Geschichten rund um Schätze, Interviews mit Menschen, die schon welche entdeckt haben, Reportagen und Hörspiele. Interessierte können ihre Pläne für Mitmachaktionen im Gästebuch mitteilen, zum Beispiel von ihren Wachbleibepartys in der Schule berichten. Außerdem gibt es vor der Radionacht einen Ideen-Wettbewerb "Mein größter Schatz". Bis zur Sendung am 24. November wird die Internetseite nach und nach ausgebaut.
https://www1.wdr.de/kinder/radio/kinderradionacht/index.html   
  
>> „Max und Flocke – Jagd auf Dr. Superschreck“ – Online-Spiel des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)  
Das neue Online-Spiel „Max und Flocke – Jagd auf Dr. Superschreck“ lädt Kinder ein, Katastrophen zu verhindern. „Dr. Superschreck“ ist ein Bösewicht, wie er im Buche steht. Ständig lässt er sich neue Katastrophen einfallen: Feuer, Stromausfall, Unfälle. Aber er bekommt Gegenwind. Max und Flocke tun alles dafür, die geplanten Bosheiten zu verhindern. Das Spiel wurde im Rahmen des EU-Projekts „Raising young people ́s awareness on preparedness and self protection – YAPS“ entwickelt.
http://www.max-und-flocke-helferland.de/DE/Spielen/spielen_node.html ;jsessionid=E2AA346D76A1E0BD3D1CD6D6A994D08E.1_cid320