Zum Inhalt springen
Klassenarbeiten

Hilfen zur Erstellung von Klassenarbeiten

Gleichzeitig mit der Planung der Unterrichtseinheit sollten Sie sich schon Aufgaben überlegen, wie Sie den Kompetenzzuwachs Ihrer Schülerinnen und Schüler mit Hilfe einer Lernerfolgskontrolle (z.B. Klassenarbeit, Klausur, Test) ermitteln können. Für die Konstruktion einer Klassenarbeit sollten Sie zunächst auf Beispiele erfahrener Kolleginnen und Kollegen zurückgreifen. Ein erster Ansprechpartner könnte die Fachbereichsleitung sein. Auch die Schulbuchverlage bieten hilfsreiches Material an. Damit Sie eine Vorstellung bekommen, welche Kompetenzen beim Mittleren Schulabschluss (MSA) oder Abitur entwickelt sein müssen, suchen Sie Aufgabenstellungen des Vorjahres im Internet.

Wichtig ist: Klassenarbeiten müssen den Schülerinnen und Schülern mindestens eine Woche vorher angekündigt und die inhaltlichen Schwerpunkte verdeutlicht werden. Stimmen Sie sich bei der Terminplanung unbedingt mit den in der Lerngruppe unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen ab und tragen Sie Ihren geplanten Termin ins Klassenbuch ein, denn es ist nur eine Klassenarbeit am Tag zulässig. (SEK I VO, GS-VO)

Anfängertipp: Wählen Sie Aufgabenformate mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die im Rahmenlehrplan formuliert sind.

Katastrophentipp: Lassen Sie sich von erfahrenen Kolleginnen oder Kollegen beraten.

Literaturtipp: