Zum Inhalt springen
Angebote des LISUM

Arbeiten auf der Lernplattform moodle

Auf der Lernplattform moodle (open source) des Bildungsserver Berlin-Brandenburg wird ein praktischer Einblick in die Möglichkeiten der Kursgestaltung gegeben. Die Teilnehmenden (Kursleitende und pädagogisches Personal) werden in die Nutzung von online-Arbeitsinstrumenten eingeführt und für die Planung und Durchführung von Kursen mit online-Anteilen qualifiziert. Die Fortbildung beginnt und endet jeweils mit einer eintägigen Präsenzveranstaltung. Dazwischen liegt eine 4-wöchige online-Arbeitsphase auf der Plattform mit 2 tutoriell betreuten Chats.

Fortbildungskurs des LISUM Berlin-Brandenburg
Termine: auf Anfrage

Qualifizierung/Fortbildung im Bereich E-Learning (LISUM Berlin-Brandenburg)

E-Learning-Kurse in Form von Blended-Learning mit Präsenzveranstaltungen und "virtueller Fortbildung"

Themenschwerpunkte:

  • Einführung in E-Learning und die Nutzung im Unterricht  
  • Kommunikation im Netz - Praxisaufgabe Mail, Chat und Foren
  • Vorstellung und Einführung in die E-Learning-Plattformen (moodle - Learning-Management-System, Lotus Sametime, Elluminate - Virtuelle Klassenräume) 
  • Erstellen didaktischer Konzepte für den Unterricht und für die Lehrerfortbildung 

Fortbildungskurs des LISUM Berlin-Brandenburg
Zielgruppe: Multiplikatoinnen und Multiplikatoren, Lehrkräfte 
Termine: auf Anfrage

 

WebQuest - Eine Methode zur Unterrichtsgestaltung mit neuen Medien  

WebQuest - Unter dieser Methode versteht man eine eigenverantwortlich gesteuerte Recherche ("Forscherauftrag") entlang eines methodischen Gerüsts, die fächerübergreifend im Unterricht einsetzbar ist.

- Einsatzmöglichkeiten im Unterricht
- Aufbau und Planung eines WebQuest
- Strukturierung eines WebQuest
- Erstellen und Gestalten eines WebQuest (als Online-Dokument)
- Nutzung einer webbasierten Arbeitsumgebung für die kooperative Umsetzung in der Schulpraxis


Fortbildungskurs des LISUM Berlin-Brandenburg
Zielgruppe: Multiplikatoinnen und Multiplikatoren, Lehrkräfte
Termine: auf Anfrage

 

„Mein E-Portfolio“

Mittels E-Portfolio können Lernprozesse, Lernergebnisse und Kompetenzen dokumentiert und unterstützt werden.

In einem Praxiskurs wird die Methode vorgestellt und zeigen, für welche Zwecke E-Portfolios genutzt werden können. 
Literaturtipp: "Ne(x)t Generation Learning" - E-Assessment und E-Portfolio - halten sie, was sie versprechen?" Taiga Brahm und Sabine Seufert (Hrsg., 2007) [pdf - 1,2 MB]

Fortbildungskurs des LISUM Berlin-Brandenburg
Zielgruppe: Multiplikatoinnen und Multiplikatoren, Lehrkräfte
Termine: auf Anfrage

Fortbildungsmodule

Das Konzept für die Fortbildung der Fachberaterinnen und Fachberater umfasst die folgenden Module:

 

Modul 1: Einführung in die Elemente des E-Learning

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Einblick in die Lernform des Blended Learning, welches selbständiges, selbstgesteuertes, ortsunabhängiges und kreatives Lernen ermöglicht.

Weiterhin werden Elemente des E-Learning (Chat; E-Mail; Foren; BSCW; Lernplattformen) vorgestellt und innerhalb des Teams erprobt.

Zur Effektivierung der Fachberatertätigkeit erfolgt die Einführung in die Arbeit mit BSCW (Basic Support for Cooperative Work). Dieses Element des E-Learning stellt Grundlagen zur Verfügung, mit denen eine Online-Zusammenarbeit zwischen Fachberaterinnen, Fachberatern und Lehrkräften erleichtet wird.

 

2. Modul: Die Lernplattform moodle

Diese Plattform steht als Lernplattform für Lehrerfortbildungskurse zur Verfügung und wird weiltweit in über 150 Ländern eingesetzt. Der Kurs wird in einem geschlossenen Benutzerbereich eingerichtet, in dem passwortgeschützt gearbeitet werden kann. Ziel dieses Moduls ist die Einführung in die Grundfunktionen und den Aufbau der Lernplattform. In praktischen Übungen werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Möglichkeiten aufgezeigt, moodle für die Lehrerfortbildung oder Unterrichtstätigkeit zu nutzen.

 

3. Modul: Web 2.0

Web 2.0 fasst Schlüsselprinzipien von Internet-Anwendungen zusammen und bietet ein offenes soziales Netzwerke mit z.B. Weblogs und Wikis.

In dem Kurs werden Anwendungsmöglichkeiten für den Schulunterricht  und ausgewählte Teilkomponenten vorgestellt.

Weitere Informationen auf der E-Learningplattform des bbb.