Zum Inhalt springen
Landtagsentschließung "Stärkung der Medienkompetenz"

Zur Umsetzung der Landtagsentschließung "Stärkung der Medienkompetenz"

 

Der Landtag Brandenburg hat am 16.12.2010 die Entschließung "Stärkung der Medienkompetenz" verabschiedet (Drucksache 5/2560-B). Enthalten war ein Arbeitsauftrag an die Landesregierung. Bis Herbst 2011 sollte ein "Konzept für die weitere Stärkung der Medienkompetenz" erstellt werden. Die Federführung bei der Erarbeitung des Konzepts wurde dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg übertragen.

 

Im Mai und Juni 2011 fand die Diskussion mit externen Experten und Institutionen statt. Folgende drei Leitfragen standen im Zentrum der Erörterung:

  1. Welchen Stellenwert messen Sie der Medienkompetenzförderung bei und wie begründen Sie diese Einschätzung?
  2. Welche Zielgruppe(n) sollte(n) gegenwärtig im Mittelpunkt stehen?
  3. Wo besteht konkret Handlungsbedarf zur "Stärkung der Medienkompetenz" im Land Brandenburg?

Hier die Dokumentation der eingegangenen schriftlichen Beiträge im Kontext der Diskussionsrunde vom 24. Mai 2011:

 

"Stärkung der Medienkompetenz im Lebenslauf"

• Elementarbildung
   Ilka Goetz, BITS 21, fjs e. V.

• Schulbildung
   Jens Richter-Mendau, Siemens-Oberschule Gransee
• Jugendbildung
   Matthias Specht, LAG Multimedia Land Brandenburg e.V.

• Berufliche Bildung
• Erwachsenenbildung/Weiterbildung
• Seniorenbildung
   Prof. Karl-Heinz Himmelmann, Hochschule Lausitz

 

"Stärkung der Medienkompetenz in herausragenden Handlungsfeldern"       

• Jugendmedienschutz/Elternbildung
   Klaus Hinze + Susanne Schmitt, Aktion Kinder- und Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Brandenburg e.V.
• Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung
   Dr. Frank Jendro, Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg
• Lehrerbildung
   Prof. Dr. Hartmut Giest, Universität Potsdam
• Verbraucherschutz
   Jan Wilschke, Verbraucherzentrale Brandenburg e.V./ Beratungszentrum Frankfurt (Oder) 

 
Weitere Stellungnahmen:

Tobias Falke, Cottbus

 

Die Beiträge flossen ein in die Konzepterstellung. Abgestimmt wurde der Konzeptentwurf im Herbst 2011.

 

Nachzulesen ist das Konzept hier (pdf, 152 KB).

 

Diskutiert wurde das Konzept im Landtagsausschuss für Bildung, Jugend und Sport (TOP 2) am 12. Januar 2012 (Protokoll: www.parldok.brandenburg.de/parladoku//w5/apr/ABJS/26.pdf).