Zum Inhalt springen
Pilotphase


In der Pilotphase gilt es, die Vorarbeiten zur Medienentwicklungsplanung mit ersten Fördervorhaben zu verbinden und durch die gezielte Unterstützung dieser Projekte Qualitätsstandards für die Implementierungsphase zu setzen. Förderanträge sollten in der Pilotphase entweder bis 31.03.2009 (Förderbescheid im 2. Quartal) oder bis 30.09.2009 (Förderbescheid im 4. Quartal) gestellt werden.

 

Ein weiterer Schwerpunkt der Pilotphase ist die Bereitstellung von flankierenden Angeboten für Medienentwicklungsplanung vor Ort und die daraus resultierenden Fördervorhaben.

 

Das Spektrum der flankierenden Angebote umfasst u.a.:

  • den Aufbau und Betrieb eines attraktiven Internetportals zum Thema MEP (sowie dessen Verknüpfung mit dem neuen Bildungsserver Berlin-Brandenburg),
  • den Aufbau und Betrieb einer interaktiven Netzplattform zur internen Kommunikation zwischen MEP-Teams im Land Brandenburg (in Zusammenarbeit mit ONLIFE beim Bildungsserver Berlin-Brandenburg),
  • die Konzeption und den Aufbau eines flankierenden Fortbildungs- und Beratungsprogramms (in Zusammenarbeit mit den staatlichen Schulämtern im Land Brandenburg und dem LISUM),
  • die Abstimmung mit Partnern von Medienentwicklungsplanung im Land Brandenburg (EU, Bund, Unternehmen) und die Aufbereitung von Unterstützungsangeboten Dritter für MEP-Schulen,
  • die Durchführung von begleitenden Fachtagungen (durch das LISUM).

Angestrebt wird zum Ende der Pilotphase eine Zwischenevaluation zur konzeptionellen Ausrichtung des Förderprogramms.