Zum Inhalt springen
Fachtag "Offene Bildungsressourcen (OER)" - Was geht? am 20.04.2016
Projekt "offene Bildungsmaterialien für Berlin"
#GOL16LISUM

Fachtag freie Bildungsmedien Berlin-Brandenburg 20. APRIL 2016

Lebenslanges Lernen, selbstorganisiertes Lernen, Lernen mit und über neue Medien – das sind Themen, die uns fast täglich berühren. Wir lernen schon längst nicht mehr nur aus Büchern, von Lehrerinnen und Lehrern und in der Schule. Unzählig sind die Angebote von Lernsoftware, Online-Kursen oder einfach nur interessante Materialien, die sich für den Unterricht verwenden lassen – oder nicht?
Woran erkenne ich Materialien, die ich rechtlich unbedenklich verwenden kann und wo finde ich sie?
Wie kann ich solche Materialien selbst entwickeln und was ist dabei zu beachten?
Offene Bildungsressourcen (OER) nehmen in diesem Zusammenhang einen zentralen Platz ein. Sie entwickeln sich in letzter Zeit – zumindest seit des Pariser Kongresses 2012 – zu einer Zauberformel, mit der alle an Bildung Beteiligten mit frei zugänglichen Medien versorgt werden können. Sie werden herkömmliche Unterrichtsmaterialen nicht ersetzen, können sie aber wunderbar ergänzen und bereichern. Welche Voraussetzungen müssen dafür geschaffen werden und was gibt es dafür schon in unserer Region?
Diesen Fragen will die Veranstaltung nachgehen, Anregungen vermitteln und Antworten geben.

 

Eingeladen sind:

  •  Regionale Medienberater
  •  Vertreter der OER-Pilotschulen
  •  Vertreter der regionalen Schulaufsicht
  •  Interessierte Lehrkräfte aller Bildungsgän-ge und Schulstufen
  •  Medienpädagogen des schulischen und außerschulischen Bildungsbereichs

Anmeldung bitte online bis zum 13.04.2016 über die TIS-Datenbank, Veranstaltungsnummer 15L240301

Bei Problemen bei der Anmeldung wenden Sie sich bitte an die LISUM-Rezeption: rezeption@lisum.berlin-brandenburg.de Tel: 03378 209-131

 

Programm

09:00 Uhr Ankommen
09:30 Uhr Begrüßung, Dr. Bieber (Dir LISUM)
09:45 Uhr Freie Bildungsmedien – das Projekt stellt sich vor, Henry Freye (LISUM)
10:30 Uhr OER - Hintergründe, Möglichkeiten und Initiativen Dr. Sandra Schön (BIMS e. V. Salzburg Research)
11:30 Uhr OER in der Lehrerbildung, Cornelia Brückner (Uni Potsdam)
12:00 Uhr Vorstellung der Workshops
12:15 Uhr Mittagspause
13:15 Uhr Workshops
15:45 Uhr Ausblick

Workshops

Workshop 1: OER finden und nutzen
Wie man gezielt nach OER sucht und was man dann ganz genau machen muss, wenn man sie korrekt nutzen möchte, wird im Workshop gezeigt.
Dr. Sandra Schön
(BIMS e. V.| Salzburg Research)

Workshop 2: Von der Idee zur OER
Erarbeitung von OER am Beispiel der Arbeit der iMINT-Akademie
Grit Spremberg, (iMINT-Akademie)
Jörg Lemke, (iMINT-Akademie)

Workshop 3:
OER und Urheberrecht – Keine Angst vor Paragraphen!
Rechtlichen Grundlagen, damit Stolperstei-ne nicht zu Endhaltestellen werden
F. Frank (Rechtsanwalt, irights-law)
(angfragt)

Bitte bringen Sie zum Workshop 1 und 2 eigene Geräte, z. B. Laptops oder Tablets mit, dann können Sie sich aktiv am Workshop beteiligen!

Links: