Zum Inhalt springen
Offene Bildungsressourcen in der schulbezogenen Medienbildung in Berlin und Brandenburg (OSM@BB)

Save the Date! ZukunftswOERkstatt - "Da is´Musike drin!" vom 28.-30.05.2018 im Lisum!


Kurs "Gratis Online Lernen Edition OSM@BB" ist abgeschlossen aber weiter nutzbar!

Das Projekt Gratis Online Lernen begleitet den Start ins Lernen in und mit dem Internet und gibt viele praktische Tipps und Anregungen nicht nur für Einsteiger*innen! Außerdem sind alle Materialien unter einer Creative Commons Lizenz nutz- und weiterverwendbar! Auch ohne die Begleitung durch den Kurs kann man die Inhalte gut für eigene Veranstaltungen rund um das Thema Lernen in und mit digitalen Umgebungen nutzen. Die Arbeitshefte sind unter anderem beim Lisum erhältlich - schreiben Sie uns dazu gern eine E-Mail, wir senden Ihnen dann die gewünschte Anzahl (Klassensätze auch möglich) zu.

OSM@BB - was´n das?

Kurzbeschreibung

In diesem Projekt kooperieren 5 "Bildungspartner" aus den Ländern Berlin und Brandenburg: das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin- Brandenburg (LISUM), die Universität Potsdam (Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung, ZeLB), die Evangelische Hochschule Berlin (EHB) und die Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) und Projekte der außerschuli­schen Bildungsarbeit.

Die Projektpartner

das ist das Logo des LISUM


Grundidee des Projekts ist in einer Art "Dreieck" a) die Ausbildungsinstitutionen (hier LISUM, Uni Potsdam und EHB), b) die Schulen und c) die außerschulischen Akteure gemeinsam für die OER-Perspektive zu sensibilisieren und somit auch institutionell die mit OER gegebene Chance kollaborativen Arbeitens zu verwirklichen. Ziel des Projektes ist deshalb, Akteure der genannte Institutionen und Professionelle, also Lehrkräfte, Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und weitere aktive der Bildungslandschaft für die Möglichkeiten zu sensibilisieren, die im Austausch von Materialien stecken, sobald sie OER-fähig gemacht werden. Als gemeinsames Themenfeld in Bezug auf die außerschulischen Akteure wird hier das "Soziale Lernen" gewählt, das in seinen unterschiedlichen Ausprägungen (von Konfliktlösung bis Rechtsextremismusprävention) adressiert werden kann. Dieses Themenfeld ist hervorragend geeignet, schulische und außerschulische Bildungsangebote miteinander zu verknüpfen. Es besitzt zudem ein großes Potential bei der Implementierung des neuen Rahmenlehrplans für die Jahrgangsstufen 1-10 in Berlin und Brandenburg und erleichtert die enge Verknüpfung des Fachunterrichts mit den Übergreifenden Themen. Weitere Informationen und ein Interview mit einem der Projektentwickler finden Sie hier

Angebote im Rahmen des Projekts

  • Fortbildungen für Lehrende, Studierende und Multiplikator*innen zum Einstieg in die Arbeit mit offenen Bildungsmaterialien (Seminare, Online-Begleitung, Info-Veranstaltungen) und Vor-Ort- Workshops mit praktischer Anwendung (Geräte können gestellt werden).

  • Bereitstellung eines Einstiegskurs zum "Gratis Online Lernen"

  • Vor- Ort- Beratung für Schulträger, Entscheider*innen, Schulen, Projekte der Partner und außerschulischen Bildungseinrichtungen zur Implementierung und Umsetzung von OER-Ansätzen und OER- Strategien und medienbildnerischen Themen.

  • Begleitung der Umsetzungsprozesse und Verknüpfung mit weiteren Akteuren im OER-Bereich; Vernetzung und Kooperationen im Rahmen der bundesweiten Netzwerke und auf Ebene der Länder Berlin und Brandenburg.

    alle Informationen zum Projekt als Flyer zum Download