Zum Inhalt springen
Qualitätsmerkmal 1.1: Schulprogramm / 1.1.1

1.1.1 Entwicklung des gemeinsamen Verständnisses von einer guten Schule

Schulische Maßnahmen:

  • an der Schule besteht ein Schulprogramm mit einem abgestimmten Leitbild
  • von den am Schulleben Beteiligten werden gemeinsame Wertmaßstäbe, Erwartungen, Einstellungen erarbeitet und als pädagogische Grundsätze der Schule formuliert
  • das Schulprogramm nimmt auf die konkrete Situation und das Profil der Schule erkennbar Bezug
  • Entwicklungsziele und Arbeitsschwerpunkte werden in einem von der Schulkonferenz beschlossenen Schulprogramm verbindlich vereinbart
  • die Konferenzen setzen sich mit Fragen der Unterrichtsbeobachtung und -entwicklung auseinander und leiten daraus konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Unterrichts- und Erziehungsarbeit ab und setzen sie um.

 

Rechtliche Grundlagen:

 

Kriterien:

  • Schulprogramm mit Leitbild und den entsprechend geforderten Inhalten

 

 

Instrumente/Methoden (Beispiele für Nachweise)

  • Dokumentenanalyse:
    • Homepage der Schule,
    • Schulprogramm einschl. Leitbild,
    • Protokolle der Gremien (Beschluss Schulkonferenz notwendig),
    • Dokumentation von Zielen und Maßnahmen zur Umsetzung der Schwerpunkte,
    • Arbeitsplan
  • Fragebogen, Interview
  • schuleigene Konzepte je nach Profilbildung