Zum Inhalt springen
Qualitätsmerkmal 1.3: Evaluation / 1.3.3

1.3.3 Evaluation

Schulische Maßnahmen:

  • die Schule gestaltet die pädagogische Qualitätsentwicklung entsprechend dem Qualitätskreislauf (siehe Anhang)
  • die Schule plant konkrete Evaluationsmaßnahmen und deren Auswertung
  • Bestandsaufnahmen schulischer Prozesse und Ergebnisse erfolgen regelmäßig
  • die Ergebnisse von Evaluationen werden in der Schulgemeinschaft und in den Gremien kommuniziert und dokumentiert
  • aus den Ergebnissen werden konkrete Maßnahmen abgeleitet und umgesetzt
  • Formen externer Evaluation werden vereinbart
  • Ergebnisse von Evaluationsmaßnahmen werden zum Abgleich und ggf. zur Formulierung neuer Ziele (Fortschreibung des Schulprogramms) genutzt

 

Rechtliche Grundlagen:

 

Kriterien:

  • Arbeitsplan
  • Beraterinnen und Berater des Beratungs- und Unterstützungssystems in der Schule
  • Einsatz professioneller Bewertungsverfahren
  • Einbeziehung kritischer Freunde

 

 

Instrumente/Methoden (Beispiele für Nachweise):

  • Dokumentenanalyse:Schulauswertungen zu: Vergleichsarbeiten Jahrgangsstufen 3 und 8, Orientierungsarbeiten, Prüfungen Jahrgangsstufen 10 + 12, 13, Prüfungen in beruflichen Bildungsgängen (sofern die Daten vorliegen), Konferenzprotokolle, Vereinbarungen, Dokumentation von Zielen und Maßnahmen, Arbeitsplan, Schulvisitationsbericht
  • Fragebogen, Interview
  • regelmäßige Rückmeldungen der Eltern- und der Schülerschaft
  • regelmäßige Bestandsaufnahmen zur Situation der Schule und ihrer Entwicklung
  • Evaluationsinstrumente und -ergebnisse