Zum Inhalt springen
Qualitätsmerkmal 2.1: Schulinternes Curriculum / 2.1.2

2.1.2 Systematische Verankerung der übergreifenden Themen sowie des fachübergreifenden und fächerverbindenden Unterrichts

Schulische Maßnahmen:

  • in der Schule bestehen verbindliche Absprachen zum Aufbau der überfachlichen Kompetenzen
  • die Schule unterstützt fachübergreifendes und fächerverbindendes Arbeiten, es werden fachübergreifende und fächerverbindende Unterrichtseinheiten geplant
  • im schulinternen Curriculum sind überfachliche Unterrichtsvorhaben und Projekte ausgewiesen

 

Kriterien:

  • fachübergreifende und fächerverbindende Unterrichtsvorhaben und Projekte (Lernen in komplexen Situationen und praktisches Lernen)
  • Anteil des fachübergreifenden Unterrichts
  • in Oberstufenzentren: konsequente Umsetzung des lernfeldstrukturierten Unterrichts

 

 

Instrumente/Methoden (Beispiele für Nachweise):

  • Dokumentenanalyse:
    • Schulprogramm,
    • Konferenz- und Gremienprotokolle,
    • schulinterne Pläne,
    • Homepage,
    • Schuljahresarbeitsplan,
    • Planung fachübergreifender Projekte,
    • Praktikumsberichte,
    • Medienentwicklungsplan
  • Fragebogen, Interview
  • Beobachtungen (Schulbesuch)