Zum Inhalt springen
Qualitätsmerkmal 2.2: Unterrichtsgestaltung / 2.2.2

2.2.2 Deutliche Strukturierung und transparente Zielausrichtung des Unterrichts

Schulische Maßnahmen:

  • die Lehrkräfte sorgen dafür, dass den Schülerinnen und Schülern Ziele und der Ablauf des Unterrichts klar sind
  • die Bedeutung der Unterrichtsinhalte wird transparent dargestellt
  • Inhalte und Methoden sind aufeinander abgestimmt
  • auf der Grundlage der schulinternen Einigung über Operatorensind die Arbeitsaufträge an die Schülerinnen und Schüler stimmig, klar und eindeutig formuliert
  • im Unterricht gibt es Übungs- und Wiederholungsphasen sowie Konzentrationsphasen zur Vertiefung
  • die Unterrichtsziele werden am Ende der Stunde und/oder Unterrichtseinheit reflektiert

 

Kriterien:

  • Lehrkräfte erläutern Unterrichtsziele
  • Schülerinnen und Schüler definieren eigene Ziele
  • visualisierter Stundenverlauf
  • regelmäßig Zusammenfassungen im Unterrichtsverlauf
  • Lehrkräfte reflektieren gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern den Unterricht (am Stundenende)
  • angemessene Übungs- und Wiederholungsphasen
  • klare Trennung von Lern- und Leistungssituationen


Instrumente/Methoden (Beispiele für Nachweise):

  • Dokumentenanalyse: Konferenz- und Gremienprotokolle, schulinterne Lehrpläne, Homepage, Schuljahresarbeitsplan, individuelle Unterrichtsplanung, Klassen- und Vergleichsarbeiten,  Lerntagebücher, individuelle Förderpläne, Portfolio, Medienentwicklungsplan
  • Fragebogen, Interview
  • Unterrichtsbeobachtungen (Schulbesuch)
  • Einsatz von Schüler-Lehrer-Feedback
  • Wochenplanarbeit