Zum Inhalt springen
Qualitätsmerkmal 3.2: Schulklima / 3.2.2

3.2.2 Respektvoller Umgang miteinander

Schulische Maßnahmen:

  • an der Schule werden alle am Schulleben Beteiligten respektiert und akzeptiert
  • die Schule bezieht alle Kinder und Jugendlichen in ihrer Unterschiedlichkeit von Alter, Geschlecht, Sprache, Herkunft, Behinderung, sozioökonomischen Status, Kultur und besonderer Begabung ein
  • die Lehrkräfte gehen respektvoll und fair miteinander, mit den Schülerinnen und Schülern und mit den Eltern um
  • die Schülerinnen und Schüler erfahren, dass sie geschätzt und in ihrer Mitverantwortung und Mitsprache gebraucht werden.
  • die Lehrkräfte erfahren, dass sie von den Schülerinnen und Schülern respektiert werden
  • die Offenheit und Transparenz gegenüber Eltern und Kooperationspartnern wird bewusst gestaltet

 

Kriterien:

  • Inklusionskonzept
  • Beteiligung an Wettbewerben und Programmen wie z. B. Kulturelle Bildung, Fair(e) Schule, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
  • regelmäßiges Schülerfeedback
  • Willkommenskultur

Instrumente / Methoden (Beispiele für Nachweise):

  • Dokumentenanalyse: Schulprogramm einschl. Hausordnung, Klassenbücher, Einschätzung zum Arbeits- und Sozialverhalten, Protokolle von Klassenkonferenzen,
    an OSZ: Protokolle von Abteilungskonferenzen sowie von Teil- und Fachkonferenzen
  • Fragebogen, Interview
  • Beobachtungen: im Unterricht, auf dem Pausenhof