Zum Inhalt springen
Qualitätsmerkmal 5.1: Kommunikation und Kooperation im Kollegium / 5.1.2

5.1.2 Schulische Kooperationen

Schulische Maßnahmen:

  • in Teamsitzungen, Klassen- und Fachkonferenzen, Teil- und Abteilungskonferenzen, Jahrgangsstufenkonferenzen werden regelmäßig Standortbestimmungen unter besonderer Berücksichtigung der Qualitätsentwicklung und -sicherung vorgenommen
  • Fachlehrkräfte und Förderlehrkräfte beraten einander und informieren sich
  • lerndiagnostische Befunde werden ausgewertet und finden Eingang in die Förderplanung
  • Ergebnisse der Evaluation werden in Fachkonferenzen ausgewertet und Maßnahmen abgeleitet
  • Ergebnisse der Teams (z. B. Flex-Teams, Jahrgangsstufenteams) finden Eingang in die innerschulische Diskussion

 

Kriterien:

  • gemeinsame Reflektion und Austausch der Lehrkräfte zum Unterrichtshandeln
  • Lern- und/oder Förderpläne

 

Instrumente / Methoden (Beispiele für Nachweise):

  • Dokumentenanalyse: Schulprogramm, Konferenz- und Gremienprotokolle, Schuljahresarbeitsplan, Organigramm der Schule, Lern- und /oder Förderpläne der Klassenlehrkräfte
  • Fragebogen, Interview
  • Einsicht in interne Ablagekultur der Schule