Zum Inhalt springen
Stadtentdecker

Worum geht es?

Kinder und Jugendliche wachsen in einem baulich gestalteten Lebensumfeld auf. Es beginnt bei den Räumen zuhause und reicht bis zu den Außenräumen der Stadt, den Straßen, Plätzen und Grünanlagen. Gebautes ist allgegenwärtig und hat in seiner Gestalt Auswirkungen auf gesellschaftliche wie individuelle Lebensformen, auf die Art und Weise der Kommunikation, die persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten u. v. m.

Eine bewusste, sensible Wahrnehmung vorhandener oder fehlender Qualität der gebauten Umgebung und eine Auseinandersetzung damit entwickeln sich kaum intuitiv. Dazu bedarf es fachkundiger Anleitung und des Erwerbs von Wissen. Beides will das Projekt leisten und verbindet dieses Anliegen mit dem Partizipationsgedanken, auch indem Projektergebnisse öffentlich präsentiert werden. Die Schule, die Brandenburgische Architektenkammer und Stadtvertreter arbeiten dabei eng zusammen – unterstützt durch das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM).

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter http://www.architektur-und-schule.info/stadtentdecker.php sowie in einem Flyer.

Für eine Teilnahme an dem Projekt füllen Sie bitte das auf dem Bildungsserver vorhandene Formular aus.