Zum Inhalt springen
Leistungsbewertung

Seminarkurs in der reformierten gymnasialen Oberstufe

Leistungsbewertung

Da in den Seminarkursen beider Ausprägungen die individuellen Schwerpunktsetzungen der Schülerinnen und Schüler den Ausgangspunkt für vielfältige Unterrichtergebnisse bilden, kann es nur sehr wenige einheitliche Vorgaben geben. Die Sicherung des Lernerfolgs der Schülerinnen und Schüler erfolgt durch Leistungsnachweise in verschiedenen Bewertungsbereichen, die das selbstständige forschende Lernen und projektförmiges Arbeiten in besonderer Weise abbilden. Somit werden im Seminarkurs auch keine Klausuren geschrieben. Den Fachkonferenzen und Schulleitungen kommt eine große Verantwortung bei der Qualitätssicherung zu, die sie z. B. durch Beschlüsse für schulinterne Regelungen zur Leistungsbewertung in den Seminarkursen wahrnehmen.

Kapitel 4: Leistungsbewertung (Überarbeitete Fassung, Januar 2015, pdf - 0,3 MB)

Formulare: