Zum Inhalt springen
Wissenschaft trifft Schule - Angebote in Berlin

TuWaS! - Technik und Naturwissenschaften an Schulen ist eine Initiative der Freien Universität Berlin gemeinsam mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.
TuWaS! basiert auf den fünf Säulen Lehrerfortbildung, Bereitstellung von erprobtem Lehrmaterial, Anbindung an den Rahmenlehrplan, Einbindung von Schulbehörde, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Evaluierung.
TuWaS! ist aus dem im Juni 2009 beendeten EU-Pilotprojekt "Pollen" an europäischen Grundschulen hervorgegangen.
http://www.tuwas-deutschland.de/

Das Forschungszentreum der Mathematik für Schlüsseltechnologien will mit zahlreichen Aktivitäten Schülerinnen und Schülern die Vielfalt der Mathematik näher bringen. Bei Rent the Center kommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in die Schulen und gestalten dort Lehrstunden innerhalb oder außerhalb des Unterrichtes. Zur MATHEredaktiON werden Redaktionsmitglieder von Schülerzeitungen eingeladen, um am MATHEON für einen mathematischen Artikel zu recherchieren.

http://www.matheon.de/schools/index.asp

Das Jugendforschungsschiff Cormoran steht ab 2011 als außerschulischer Lernort mit zwei Laboreinheiten für die Bereiche Gewässerökologie und Erneuerbare Energien zur Verfügung. Bei den Fahrten mit dem Forschungsschiff können ganze Schulklassen teilnehmen. Neben vierstündigen Grundkursen werden Szenarien mit komplexeren Aufgabenstellungen durchgeführt. Start ist ab Oberbaumbrücke, Mühlenstraße 78-80 im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Unkostenbeitrag: 6 bzw. 8 Euro pro Teilnehmer.
www.jugendforschungsschiff.com

Unter der Bezeichnung Lise Labs bietet das Oberstufenzentrum der Lise-Meitner-Schule in Berlin seine Schülerlabore auch für externe Schülergruppen an.

Die meisten Kurse richten sich schwerpunktmäßig an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I aus Berlin und Brandenburg.
Mit dem GenLab bietet das Team des Fachbereiches Biologie/Biologietechnik praktische Kurse in Molekulargenetik an.
Im Neurolab geht es um die Neurobiologie während gemeinsam mit dem Ferdinand-Braun-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) seit Oktober 2005 auch eine Einführung in die Mikrotechnologie angeboten wird.
Gemäß dem Rahmenlehrplan Naturwissenschaften werden für Grundschüler Experimente in den Physik-, Chemie- und Biologielaboren durchgeführt. Den Lehrenden wird außerdem das entsprechende Informationsmaterial zur Verfügung gestellt, so dass die Experimente später nachbereitet werden können.

Weitere Informationen auf der Homepage des OSZ Lise-Meitner.