Zum Inhalt springen
Ausbildung

Zertifizierte Jahresausbildung Schulmediation mit anschließender Praxisbegleitung und Fallberatung

nach dem Berliner Konfliktlotsenmodell® des Teams >pax-an!< Gewaltfreie Schulkultur


Anmeldung unter: www.fortbildung-regional.de 
Bereich: Fortbildungen-überregional- | 5.schulartenübergreifend- | 5.4 Gewaltprävention

 


Ziel des Berliner Konfliktlotsenmodells ist die Verankerung von Mediation im System Schule durch die Ausbildung von Schülerinnen und Schülern zu eigenverantwortlich handelnden Konfliktlotsinnen und Konfliktlotsen.

Wir vermitteln in 60 intensiven Ausbildungsstunden

  • die Phasen der Mediation,
  • Kommunikationsmodelle und -techniken,
  • das Menschenbild und die innere Haltung in der Mediation.

In Teil 2 der Ausbildung begleiten wir in weiteren 36 Stunden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Umsetzung und Implementierung des Konfliktlotsenmodells an ihrer Schule durch Coaching und Fallberatung.
Voraussetzung für die Zertifizierung am Ende der Fortbildungsreihe ist die Umsetzung des Konfliktlotsenmodells an der jeweiligen Schule. Es wird bei der Anmeldung darauf Wert gelegt, dass Interessierte aus Schulen, die noch nicht mit dem Konfliktlotsenmodell arbeiten, sich mindestens als Tandem ausbilden lassen.
Die Ausbildung ist für alle an Berliner Schulen beschäftigten Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher und Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen kostenfrei.

Weitere Angebote 
Teammitglieder von >pax-an!< Gewaltfreie Schulkultur moderieren außerdem
Schulinterne Fortbildungen und Studientage zu folgenden Themen:

  • TuT was - Trenner und Tröster
  • Arbeit mit Klassenrat
  • Sprache der Gewalt - Gewalt in der Sprache
  • Soziales Lernen im Klassenzimmer
  • Mobbing an der Schule – nein danke!