Zum Inhalt springen
Film in den RLP

Film in den Rahmenlehrplänen

Zahlreiche Rahmenlehrpläne, Handreichungen und Hinweise der Bundesländer empfehlen eine Vermittlung von Film- und Medienkompetenz und die Einbeziehung des Mediums Film in unterschiedliche Fächer: insbesondere in Deutsch, den Fremdpsrachen und Geschichte.

Wie Film in den Rahmenlehrplänen für alle allgemeinbildenden Fächer (verpflichtend) eingebunden ist, können Sie exemplarisch an der von Gerhard Teuscher zusammengestellten Übersicht für Berlin und Brandenburg ersehen.

Filmerziehung in den Berliner und Brandenburger Rahmenlehrplänen (Stand 2007)

2009 hat der Arbeitskreis Filmbildung im Auftrag der Länderkonferenz MedienBildung Standards für die schulische Filmbildung entwickelt und im Rahmen umfassender Medienbildungsstandards veröffentlicht.

Kompetenzorientiertes Konzept zur Filmbildung

Das sog. Feiburger Filmcurriculum legt ebenfalls Kompetenzen im Umgang mit Film im Unterricht fest: für die Fächer Deutsch, Musik und Kunst als integrativem Ansatz für die Grundschule und Sekundarstufe.

Freiburger Filmcurriculum - Ein Modell des Forschungsprojekts „Integrative Filmdidaktik“

Unterrichtsbeispiel zum Freiburger Filmcurriculum