Zum Inhalt springen
Carrotmob macht Schule - Programm zum Klimaschutz

Carrotmob macht Schule ist ein bundesweites Programm für Schulen und Bildungseinrichtungen. Es richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, die mit Schülerinnen und Schülern ab 15 Jahren zu den Themen Klimawandel, Klimaschutz, Energie und Nachhaltigkeit aktiv werden und ihnen Angebote zur Weiterentwicklung ihrer  Gestaltungs- und Handlungskompetenz machen möchten.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kern des Programms ist die Aktionsform des Carrotmobs. Ein Carrotmob ist eine Aktion für den Klimaschutz, in der die Schülerinnen und Schüler über soziale Medien und andere Kanäle einen strategischen Konsum in einem festgelegten Ladengeschäft organisieren. Das Ziel ist es, in einem festgelegten Zeitraum, einen möglichst hohen Umsatz zu erzielen, denn das Geschäft verpflichtet sich im Vorfeld dazu, einen Großteil der Einnahmen in Maßnahmen für den Klimaschutz zu investieren. Um möglichst viele Menschen anzusprechen, wird die Aktion von einem attraktiven und informierenden Rahmenprogramm begleitet. Damit die Maßnahmen für den Klimaschutz auch wirken, soll die Aktion von einer professionellen Energieberatung begleitet werden.

Was Sie von Carrotmob macht Schule erwarten können:

  • Mit einer Fortbildung zeigt Carrotmob macht Schule Lehrerinnen und Lehrern wie aus der Aktionsform ein innovatives Bildungsprojekt zu den Themen Klimawandel und Klimaschutz wird.
  • Alle Teilnehmenden erhalten ein begleitendes Handbuch mit vielen Anregungen und Unterrichtsmaterialien.
  • Eine bezuschusste professionelle Energieberatung unterstützt Sie, damit die Maßnahmen für den Klimaschutz in den Läden und Geschäften auch wirken.
  • Das Team von Carrotmob macht Schule steht allen Teilnehmenden bei Fragen, Wünschen, Anregungen und Herausforderungen schnell und unbürokratisch zur Seite.

Fortbildungsinhalt:

Die eintägige Fortbildung zu Carrotmob macht Schule stellt den Teilnehmenden die Aktions- und Lernform des Carrotmobs vor. Ein Carrotmob verbindet die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Klimawandel mit einer sichtbaren Aktion für den Klimaschutz. Schülerinnen und Schüler organisieren einen Carrotmob: Sie motivieren viele Menschen zum Einkaufen in einem bestimmten Ladengeschäft. Dieses Ladengeschäft investiert einen Großteil des so erzielten Umsatzes in Maßnahmen für den Klimaschutz.

Die Fortbildung umfasst Ideen und Vorschläge für die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Klimawandel und zeigt, wie Schülerinnen und Schüler bei der Planung und Durchführung eines Carrotmobs selbst aktiv werden. Zudem erhalten alle Teilnehmenden ein Handbuch mit vielen Unterrichtsmaterialien und Praxishilfen.

Die Fortbildung ist Teil von Carrotmob macht Schule, das als Bildungsprojekt im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert wird.

Anmeldung:

Damit Sie in das Projekt aufgenommen werden können, melden Sie sich bitte auch über dieses Online-Formular an: www.carrotmob-macht-schule.de

Zielgruppe: Alle Lehrkräfte, die mit Schülerinnen und Schülern ab 15 Jahren arbeiten

Teilnehmeranzahl: Maximal 20. Zwei Personen pro Schule möglich
Schulformen: Alle Schulformen der Sekundarstufe I und II

Fachbereiche: u.a. Umweltbildung, Globales Lernen, Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE), Naturwissenschaften, Geografie, Gesellschaftswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften

Dozent: Andreas Obermeier, Umweltbildungsteam von Green City e.V.

Koordination und Programmumsetzung: BildungsCent e.V. und Green City e.V.

Fortbildungstermine 2016:
5. Oktober (München), 9. November (Berlin), 16. November (Bielefeld), 22. November (Hannover), 23./24. November (Hamburg)

Carrotmob macht Schule ist ein ausgewähltes Bildungsprojekt der Nationalen Klimaschutzinitiative und wird aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert.

Durchgeführt wird Carrotmob macht Schule von BildungsCent e.V. und Green City e.V.

Mehr Informationen gibt es hier: www.carrotmob-macht-schule.de

Flyer zum Programm und zur Fortbildung