Zum Inhalt springen
Publikationen zur Leseförderung

Schulstufenübergreifende Publikationen

Die Handreichung präsentiert die Fortbildungsinhalte des Berliner Transfer-Projekts „ProLesen. Leseförderung als Aufgabe aller Fächer“. Ziel des Projekts war, die Kolleginnen und Kollegen aller Fächer in die Entwicklung der Lesekompetenz einzubeziehen und Anstöße für die Schulentwicklungsarbeit zu geben. Die Handreichung zeigt, wie individualisierte Angebote für unterschiedliche Lernniveaus – gute und schwache Leserinnen und Leser – gestaltet werden können. Zudem wird die Lesemotivation in den Blick genommen und sowohl unterrichtsbezogene praktische Anregungen als auch Ideen für außerunterrichtliche Aktivitäten präsentiert.

 

Publikationsdatum: 2013

Die Handreichung präsentiert praktische Hinweise und Materialien zur schulischen Entwicklungsarbeit mit dem Schwerpunkt „Förderung der Lesekompetenz“. Vorgestellt wird unter anderem ein Handlungsrahmen, der die Planung von Entwicklungsvorhaben zur Leseförderung strukturieren hilft: im Unterricht der einzelnen Fächer, im Rahmen der Lesekultur an der Schule insgesamt und in Kooperationen auch mit externen Partnern.


Publikationsdatum: 2012

Die Publikation präsentiert die Ergebnisse des ProLesen-Länderprojekts Berlin und Brandenburg. Neben den Erfahrungen aus der schulischen Arbeit werden auch die Beiträge aus der bundesweiten ProLesen-Fachtagung zum Thema „Leseförderung im naturwissenschaftlichen und im mathematischen Unterricht“ zugänglich gemacht.


Publikationsdatum: 2011

 

 

In der Publikation "Die Zeitung entdecken" wird eine handlungsaktive, didaktisch wohl überlegte Heranführung an das Medium „Zeitung“ vorgestellt. Die vier Phasen des Unterrichtsvorhabens – Crash-Kurs für Zeitungseinsteiger, Stationen-Rallye für Zeitungsexperten, selbstständige Arbeit im Zeitungsbegleitheft, Auswertung – werden beschrieben und die benötigten Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt.


Publikationsdatum: 2010

 

 

In der Handreichung thematisiert den Erwerb von Lesestrategien und stellt den LeseNavigator, ein Lesestrategie-Set für Schülerinnen und Schüler vor. Der LeseNavigator unterstützt die Schülerinnen und Schüler bei der selbstständigen Erarbeitung von Texten. Er kann im Unterricht aller Fächer eingesetzt werden.


Publikationsdatum: 2010

Publikationen für die Grundschule

 

 

Die Broschüre zeigt auf, wie die Bildungspartnerschaft von Schule und Eltern im Rahmen der Leseförderung gestaltet werden kann. Anhand praxiserprobter Anregungen wird dargestellt, wie Schule und Familie zusammenwirken können und Eltern dabei auf der Grundlage ihrer ganz spezifischen Erfahrungen mit ihren eigenen Kindern partnerschaftliche und aktive Teilhabe ermöglicht wird.

 

Publikationsdatum: 2015

 

Die Handreichung gibt einen Überblick über wichtige Bereiche, die auf die Ausbildung basaler Lesefähigkeiten besonders in der Schulanfangsphase großen Einfluss haben, und unterlegt diese mit einem reichhaltigen Angebot an Übungen. Pädagoginnen und Pädagogen wird so die Möglichkeit geboten, ihr Übungsrepertoire zu erweitern und ihren Blick darauf zu schärfen, welche Übungen in der individuellen Förderung dem Entwicklungsstand des Kindes entsprechend eingesetzt werden können.

 

Publikationsdatum: 2013

Das Anliegen dieser Broschüre ist es, die in der Schulanfangsphase tätigen Pädagoginnen und Pädagogen bei der Gestaltung eines leseförderlichen Unterrichts und einer anregenden Leseumwelt zu unterstützen. Sie bietet unter Berücksichtigung motivationaler und emotionaler Aspekte eine Fülle an Anregungen für unterrichtliche und außerunterrichtliche Szenarien zur Leseförderung.


Publikationsdatum: 2012

Diese Handreichung ist eine Ergänzung zu den Lektürevorschlägen für die Jahrgangsstufe 3. Sie enthält didaktische Anregungen und Materialien für den Umgang mit Kinderbüchern in der Grundschule. Darüber hinaus werden weitere empfehlenswerte Bücher auch für andere Jahrgangsstufen vorgestellt.


Publikationsdatum: 2012

Diese Handreichung ist eine Ergänzung zu den Lektürevorschlägen für die Jahrgangsstufe 3. Zu dem Buch „Emma und der blaue Dschinn“ wurde ein Lesebegleitheft konzipiert, in dem Kinder parallel zum Lesen des Buches Leseaufgaben bearbeiten und so ihr Textverstehen dokumentieren.


Publikationsdatum: 2012

Diese Handreichung ist eine Ergänzung zu den Lektürevorschlägen für die Jahrgangsstufe 3. Zu dem Buch „Tim und der schrecklichste Bruder der Welt“ wurden Pflicht- und Wahlaufgaben für ein Lesetagebuch zusammengestellt, das Kinder parallel zur Lektüre führen und so ihren Leseprozess dokumentieren.


Publikationsdatum: 2012

Die vom LISUM im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg zusammengestellte Auswahlliste mit Lektürevorschlägen für die Jahrgangsstufe 3 gibt Orientierung bei der Auswahl aktueller Kinderromane. Aufgeführt sind sechs Titel, die sich sowohl für die individuelle als auch für die Lektüre im Klassenverband eignen.


Publikationsdatum: 2011

Diese Publikation unterstützt Lehrkräfte beim Umgang mit Schülerinnen und Schülern mit Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS). Sie enthält unter anderem Informationen zur Diagnose, zur Förderung, zu den aktuellen rechtlichen Grundlagen in Berlin und zu Fragen der Aufgabenverteilung bei der Feststellung von LRS.


Publikationsdatum: 2010

Die Aufgabensammlung für den Deutschunterricht enthält Aufgabenbeispiele für die Kompetenzbereiche "Lesen – mit Texten und Medien umgehen", "Sprache und Sprachgebrauch untersuchen" und "Rechtschreiben".


Publikationsdatum: 2008

Publikationen für die Sekundarstufe I

 

 

Diese Handreichung ist eine Ergänzung zu den Lektürevorschlägen für die Jahrgangsstufe 8. Zu dem Buch „Kaputte Suppe“ von Jenny Valentine werden Unterrichtsanregungen und Materialien präsentiert. Zu anderen Titeln der Auswahlliste sind Informationen, Rezensionen, Hinweise auf Materialien usw. zusammengestellt worden. Interessierte finden außerdem weitere Buchempfehlungen für Jugendliche.


Publikationsdatum: 2012

Die vom LISUM im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg zusammengestellte Auswahlliste mit Lektürevorschlägen für die Jahrgangsstufe 8 gibt Orientierung bei der Auswahl aktueller Jugendromane. Aufgeführt sind sieben Titel, die sich sowohl für die individuelle als auch für die Lektüre im Klassenverband eignen.


Publikationsdatum: 2011

Die Handreichung – entstanden im Gedenkjahr des 200. Todestages – präsentiert Anregungen für unterrichtliche und außerschulische Projekte zu Leben und Werk von Heinrich von Kleist. Auf der Grundlage der Rahmenlehrpläne werden mögliche Schwerpunktsetzungen im Deutschunterricht der Sekundarstufen I und II aufgezeigt. Darüber hinaus gibt es Hinweise zum fachübergreifenden und projektorientierten Arbeiten.


Publikationsdatum: 2011