Zum Inhalt springen
LeseProfis
LeseProfi im Einsatz

Die LeseProfis, Schülerinnen und Schüler von Berliner Schulen, haben es sich zum Ziel gesetzt, ein lesefreundliches Klima an ihrer Schule zu fördern. In dem im Schuljahr 2012/2013 gestarteten Modellvorhaben sollen peergestützte Maßnahmen zur Lesekompetenzerweiterung erprobt werden. Begleitet von zwei Lehrkräften planen die LeseProfis selbstständig Aktionen rund um das Lesen. Sie knüpfen mit ihren Leseangeboten an den Interessen und Vorlieben ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler an und beziehen diese in die partnerschaftliche Leseförderung mit ein. Sie nutzen hierfür Medien (Internet, Filme etc.) und Aktionsformen (Wettbewerbe, Lesungen etc.). Sie werden nicht nur im Unterricht aktiv, sondern auch in den Pausen, im Freizeitbereich und in anderen schulischen und außerschulischen Zusammenhängen. In einem zweitägigen Workshop werden die LeseProfis auf ihre Aufgabe vorbereitet.

Seit dem Schuljahr 2014/15 können alle öffentlichen Berliner Schulen an dem LeseProfi-Projekt teilnehmen.

  • sind Schülerinnen und Schüler, die andere Kinder und Jugendliche an ihren Schulen mit ihrer Lesefreude „anstecken“ wollen.
  • machen ihren Mitschülerinnen und Mitschülern vielfältige Leseangebote im Klassenraum, im Lesecafé oder in der Schulbibliothek, um zum Lesen zu motivieren und/oder beim Lesen und Lesenlernen zu helfen.
  • verbessern ihre eigene Lesefähigkeit, entwickeln Ehrgeiz, lernen eigene Projekte umzusetzen und freuen sich, anderen helfen zu können.

Halbjahrestreffen 2017

Auch im Jahr 2017 stieß das Halbjahrestreffen der LeseProfis wieder auf reges Interesse. Eine Rekordzahl von über 250 Anmeldungen führte erstmals dazu, dass die Veranstaltung im Grundschulbereich auf zwei Gruppen aufgeteilt werden musste. Im gut gefüllten BVV-Saal des Charlottenburger Rathauses stellten 28 LeseProfi-Gruppen ihre Projekte aus dem letzten Jahr vor und ließen sich von den Berichten der anderen Schulen inspirieren. Die überzeugendsten Ideen wurden sofort auf den „Tischdecken“ notiert und können nun als Planungsgrundlage für die Tätigkeit in den kommenden Monaten dienen.

Im Anschluss an diese hochkonzentrierte Arbeitsphase wartete das Vergnügen in Form von Frau Kemnitz, die dem gespannten Publikum in einer einstündigen Büchershow auf gewohnt unterhaltsame Art eine Auswahl aktueller Kinder- und Jugendbücher vorstellte.

Schülerworkshops der Grund- und Oberschulen 2016

Am 23./24. September und am 04./05. November konnten wir die neuen LeseProfi-Gruppen bei den diesjährigen Schülerworkshops begrüßen. Rund 100 Schülerinnen und Schüler aus sechs Grundschulen und fünf Oberschulen haben an den zweitägigen Workshops in der Jugendherberge am Wannsee teilgenommen, um sich gemeinsam auf den Start des LeseProfi-Projektes an ihren Schulen vorzubereiten. Wie bei den letzten Workshops sind auch diesmal wieder tolle Plakate entstanden, mit denen sich die LeseProfis nun an ihren Schulen präsentieren können.

LeseProfis der Matthias-Claudius-Grundschule
LeseProfis des Schiller-Gymnasiums
LeseProfis der Reinhold-Burger-Schule

Halbjahrestreffen 2015

Am 5. März trafen sich LeseProfi-Schulen aus ganz Berlin im Rathaus Charlottenburg. Dass sich die LeseProfi-“Szene“ mittlerweile kennt, war dabei offensichtlich. Alte Bekannte und neue Gesichter wurden freudig begrüßt. Bevor es in die Arbeit ging, erhielten die Gewinnergruppen des Wettbewerbes „Zeigt uns, was ihr macht“ unter Applaus ihre Gewinne (Gutscheine für das Yorck-Kino).

Anschließend ging es in einen regen Austausch an Gruppentischen. Die gut vorbereiteten Schülerinnen und Schüler berichteten von ihren Erlebnissen als LeseProfis und gaben sich gegenseitig Empfehlungen für neue LeseProfi-Vorhaben an den Schulen. Moderiert wurde der Austausch von den Lehrkräften der LeseProfis.

Im zweiten Teil der Veranstaltung präsentierte Tina Kemnitz (www.tollesbuch.de) in ihrer Büchershow die neueste Kinder– und Jugendliteratur. Offensichtlich zufrieden und mit neuen Ideen ausgestattet, machten sich die LeseProfi-Gruppen anschließend wieder auf den Heimweg.

Abschlussveranstaltung 2014

Am 5. Juni 2014 fand die Jahresabschlussveranstaltung der neuen LeseProfi-Schulen im Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf statt.

Bei guter Stimmung nahmen 104 LeseProfis ihre Zertifikate entgegen und gaben abwechslungsreiche Einblicke in ihre Arbeit. Es wurde u. a. gerappt, gelesen, ein Bilderbuchkino präsentiert, es wurden Buchempfehlungen ausgesprochen und Gedanken zum Lesen vorgetragen. Die Schulband der Wald-Oberschule („Knock on Wood“) spielte im Rahmenprogramm und begeisterte LeseProfis, Lehrkräfte und Gäste gleichermaßen.

Beitrag von Radio Paradiso zur Veranstaltung     

Mitschnitt Teil 1 (mp3 – 2,6 MB) 
Mitschnitt Teil 2 (mp3 – 3,5 MB) 
Mitschnitt Teil 3 (mp3 – 2 MB) 
Mitschnitt Teil 4 (mp3 – 2,3 MB) 

Halbjahrestreffen 2014

Im Februar 2014 kamen die LeseProfis des zweiten Durchgangs zu einem Halbjahrestreffen im Rathaus Wilmersdorf zusammen. Ca. 80 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt zehn Grund- und Oberschulen präsentierten ihre Arbeitsergebnisse aus den vergangenen Monaten. Dabei nutzten sie die Gelegenheit, um miteinander ins Gespräch zu kommen und Anregungen für neue Ideen zu erhalten.

Wie auch schon im vergangenen Jahr überzeugte Frau Kemnitz auch diesmal wieder alle Beteiligten mit ihrer Büchershow. Offensichtlich zufrieden und mit einem bunten Strauß neuer Ideen und Bücherempfehlungen wurden die LeseProfis in das zweite Schulhalbjahr verabschiedet.

Halbjahrestreffen 2013

Am 19. Februar 2013 trafen sich alle LeseProfis des ersten Durchgangs in der Lietzensee-Grundschule. Dank der Unterstützung von Frau Netzband, der Schulleiterin der Schule und ihrem Team, wurde das Zusammentreffen zu einem echten Erfolg. Nach einem herzlichen Empfang präsentierten die LeseProfis aller Schulen ihre Arbeitsergebnisse. Sie stellten durchgeführte und geplante Projekte vor, gaben sich gegenseitig Tipps und Ratschläge und berichteten über Ihre Erfahrungen aus den vergangenen Monaten, z.B. dem Aufbau eigener Büchereien und Leseecken, bei der Übernahme von Lesepatenschaften, der Organisation von Lesenächten u. v. m.

Im Anschluss daran genossen alle Teilnehmenden die fantastische Büchershow von Frau Kemnitz (Informationen dazu unter www.tollesbuch.de). Gut gelaunt und mit einem „Koffer“ voller neuer Ideen und Anregungen ging nachmittags ein erfolgreiches Austauschtreffen zu Ende.