Zum Inhalt springen
Die Ziele

Als übergeordnetes Ziel gilt: Das Stärken der Lebenskompetenz und parallel dazu, die Intensivierung der Gesundheitskompetenz unter Aktivieren von persönlichen Ressourcen zu verbessern.

Verhältnispräventive Ziele: Die Gesundheitsverhältnisse der Schule werden im Rahmen der Organisations- und Schulentwicklung verbessert.

Ernährung, Bewegung und Entspannung sind schulische Gesundheitsindikatoren, die in den Schulalltag eingegliedert werden.

Verhaltenspräventive Ziele: Die Gesundheitskompetenz der Schülerinnen und Schüler wird lebenslang und prozesshaft gefördert. Sie unterstützt die persönliche Entwicklung und bildet eine Ressource für gesundes Aufwachsen und Erleben.