Zum Inhalt springen
3. Tagung Lehrkräftegesundheit 2015

3. Fachtagung Lehrkräftegesundheit am 29.04.2015

Am 29.04.2015 fand die 3. Fachtagung Lehrkräftegesundheit mit dem Titel

 "Der Mensch ist, was er isst!“ (Ludwig Feuerbach, 1841)
   ... oder "Wie werden wir von Betroffenen zu Gestaltern?"

am LISUM statt.

Teilgenommen haben Lehrkräfte, Schulleitung, Schulaufsicht, Beraterinnen und Berater und alle am Thema Lehrkräftegesundheit maßgeblich Interessierten.

Dokumentation

Material


Material


Material


Material


Material

Material

VideoFotodokumentation

Für die entsprechenden Materialien klicken Sie den Link des Workshops an.

Workshops

1 Viele Köche verderben den Brei?

Moderation: Sabine Lenk, Marion Rudelt

Was, wenn die Küche groß und die Arbeit zu komplex ist für Einzelkämpfer? Dann ist es gut, wenn viele Köche da sind.

Damit das Kochen gelingt, Bildung und Erziehung also Schule mit vielen Beteiligten zu guten Ergebnissen führen kann, gehen wir folgenden Fragen nach:

Was ist nötig, damit Lehrkräfte, pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Eltern und Lernende sich gegenseitig fördern und jeder seinen Teil der Gesamtaufgabe wahrnehmen kann?

2 Was du nicht willst, das man dir tu‘, das füg auch keinem andern zu.

Moderation: Ines Dohnke, Katrin Klaus

Die Bedeutsamkeit von Empathiefähigkeit und Reflexionsbereitschaft stehen im Mittelpunkt dieses Workshops.

Unser pädagogisches Handeln wird umso erfolgreicher je mehr es uns gelingt, einen Perspektivwechsel durch-zuführen. Wir befassen uns mit Kommunikationsritualen, die zum Türöffner oder zum Wegversperrer werden können.

3 Wer bin ich und wenn ja, wie viele?

Moderation: Marion Nagel

Täglich nehmen wir unterschiedliche Rollen ein.

In diesem Workshop setzen wir uns mit dem „Inneren Team“ nach Friedemann Schulz von Thun auseinander, identifizieren die Mitglieder dieses „inneren Teams“ und erarbeiten eine gute „Mannschaftsaufstellung“, um Herausforderungen besser gerecht werden zu können.

Darüber hinaus entwickeln wir Strategien zum Umgang mit Rollenkonflikten und definieren ableitbare Aufgaben zur Förderung der Lehrkräftegesundheit.

4 Popeye sagt: „Spinat macht stark.“

Moderation: Dr. Rolf Hanisch, Christa Hilbig

Für den Seemann Popeye ist es die Dose Spinat, die ihm Kraft verleiht, um den Unbilden des Alltags zu strotzen. Was ist es bei Ihnen? Was brauchen Sie in Zeiten, in denen Sie sich kraft- und wirkungslos fühlen?

In diesem Workshop machen wir Sie mit einigen Instrumenten, die im  Coaching angewendet werden, bekannt, mit deren Hilfe Sie sich Ihrer eigenen Ressourcen bewusst werden und Ihre manchmal verschütteten Kraftquellen neu erschließen können.

Wir freuen uns auf Teilnehmende, die bereit und offen sind, mit uns gemeinsam „Spinat“ zu probieren.

5 Yes, Ve gan!:
Vielseitige Ernährung: Gesund, Aufregend, Natürlich

Moderation: Christian Baumelt, Maren Sydow

Ernährungsratgeber gibt es viele. Wir werfen einen Blick auf ein paar Ernährungsmythen rund um Fleischkonsum und Fleischverzicht.

Ist der Verzicht auf tierische Produkte auch ein Verzicht auf Lebensqualität?

Wir wollen in diesem Workshop Denkanstöße geben, die einen bewussten und reflektierten Umgang mit der täglichen Ernährung ermöglichen.

6 Was Leib und Seele zusammenhält …

Moderation: Dr. Maren Daenzer-Wiedmer, Elke Dreyer, Wolfgang Jehlicka

Können und wollen wir uns Zeit zum Essen nehmen? Ist eine erholsame, stärkende Pause überhaupt unter Schulbedingungen möglich?

In diesem Workshop wird der Hintergrund für "Achtsames Essen & Trinken" beleuchtet. Praktische Sinnes- und Geschmacksübungen geben Impulse, wie die Pause zur Kraftquelle im Schulalltag werden kann.

Inwieweit die dafür notwendigen Rahmenbedingungen in der Schule und im eigenen Verhalten beeinflusst werden können, soll hier erarbeitet werden.