Zum Inhalt springen
Einzelansicht der aktuellen Meldung
12.12.2016

Von: Ralf Dietrich


Amnesty-Briefmarathon an Schulen

Auch in diesem Jahr bietet Amnesty International neues Unterrichtsmaterial zur Menschenrechtsbildung an. Anhand konkreter Personen und ihrer Geschichte kann so die Bedeutung von Menschenrechten für jeden Einzelnen veranschaulicht werden. Gemeinsam werden im Unterricht Appelle an die betreffenden Regierungen oder Briefe der Solidarität an diese Menschen verfasst. Auf diese Weise lernen Schülerinnen und Schüler auch, was der gemeinsame Einsatz für Menschenrechte bewirken kann: Zu Unrecht inhaftierte Menschen werden freigelassen, diskriminierende Gesetzestexte geändert und politische Aktivistinnen und Aktivisten in ihrer Arbeit unterstützt und gestärkt.

Die Aktion findet bundesweit an vielen Schulen zwischen dem 1. und 23. Dezember

statt. Weitere Informationen und Anmeldung auf