Zum Inhalt springen
Einzelansicht der aktuellen Meldung
13.09.2017

Von: Anett Frohn


"Jugend testet" - Der Wettbewerb für junge Tester

Ob Online-Communities oder Nagellack, Erdbeereis oder Fußballschuhe – beim Wettbewerb  "Jugend testet" können Jugendliche alles testen, was sie interessiert.

Lehrkräfte können mit einer ganzen Klasse oder mit kleineren Lerngruppen mitmachen. Die Schülerinnen und Schüler müssen zwischen 12 und 19 Jahre alt sein. Das Test-Thema können sie frei wählen, von Backmischungen über Kopfhörer bis hin zum Service in Geschäften, Textmarker und Vokabeltrainern. Alles, was die jungen Leute interessiert, ist möglich. Sie entwickeln zu Ihrem gewählten Thema Prüfkriterien und schreiben am Ende einen Bericht.

Je nach Test-Thema der Schüler lassen sich Schülertests in jeden Fachunterricht integrieren: in Deutsch zum Beispiel beim Thema Werbung, in Mathe beim Tabellen erstellen und Prozentrechnen oder in Bio und Chemie beim Testen von Lebensmitteln. Der Schwierigkeitsgrad ist beispielsweise variierbar durch die Zahl der zu untersuchenden Kriterien oder durch eine Gewichtung der Kriterien, die in das Gesamturteil einfließen. So lässt sich Verbraucherbildung in den unterschiedlichsten Schulfächern umsetzen.

Zu gewinnen gibt es Geldpreise im Gesamtwert von 12.000 Euro, Reisen nach Berlin und zahlreiche Sonderpreise.

Anmeldungen zur aktuellen Runde des Wettbewerbs sind bis zum 30.11.2017 unter www.jugend-testet.de möglich.

Weitere Informationen zum Wettbewerb, den Teilnahmebedingungen und zur Anleitung finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.