Zum Inhalt springen
Einzelansicht der aktuellen Meldung
27.09.2017

Von: Anett Frohn


"MachGrün! Wettbewerb für eine nachhaltige Arbeitswelt" - Ideenwettbewerb für junge Menschen zwischen 14 und 19 Jahren

Lösungen sind gefragt!

Wie wollen wir in Zukunft leben? Was können wir konkret tun, um das Klima und die Umwelt zu schützen? Wie können wir Energie und Rohstoffe sparen?

Auch für die Berufswahl wird es spannend, denn der Einsatz für Klima und Umwelt ist überall gefragt: Egal ob ihr lieber am Computer, im Labor, in einer Werbeagentur, auf einer Baustelle oder im Büro der Stadtverwaltung arbeiten möchtet – in vielen Berufen könnt ihr euch für mehr Nachhaltigkeit engagieren und euer Talent zeigen und zum Beispiel neue umweltschonende Technologien entwickeln, intelligente Software zum Stromsparen programmieren oder eine Strategie für eine neue Verkehrsplanung entwickeln.

Auch wenn ihr jetzt noch nicht voll im Berufsleben angekommen seid – in diesen Wettbewerb könnt ihr euch schon heute einbringen, denn hier suchen Unternehmen, Kommunen und Initiativen eure Ideen für konkrete Herausforderungen.

In 5 Aufgaben werden Lösungsideen gesucht: Dabei geht es um Abfallvermeidung, Energiesparen in der Schule, nachhaltigen Möbelbau, fairen Handel und Kommunikationsideen zum Thema Nachhaltigkeit.

Die Aufgaben ermöglichen Jugendlichen, sich mit Ökologie, Nachhaltigkeit, Energiesparen und Klimawandel auseinander zu setzen und eigene Ideen einzubringen. Durch den konkreten Bezug zu verschiedenen Berufsfeldern erhalten sie auch Impulse für ihre beruflichen Orientierung.

Der Wettbewerb eignet sich für den Unterricht in verschiedenen Fächern sowie für Projektwochen. Die Teilnahme ist alleine, zu zweit, in der Gruppe oder als ganze Schulklasse möglich.

Zu gewinnen gibt es Geldpreise bis zu 500 Euro und Sachpreise. Darüber hinaus besteht die Chance, dass die eingereichten Ideen von den Aufgabenstellern realisiert werden.

Einsendeschluss ist der 20. Dezember 2017.

Weitere Informationen zum Ideenwettbewerb finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.