Zum Inhalt springen
Einzelansicht der aktuellen Meldung
05.10.2017

Von: Anett Frohn


Zukunft, fertig, los! – Bildungswettbewerb für Nachhaltigkeit

Sie arbeiten mit jungen Menschen, die die Welt verbessern wollen? Sie sind selbst jung und wollen aus unserem Planeten einen lebenswerteren Ort machen? Dann gibt es jetzt die Chance dazu!

Die Vereinten Nationen haben 17 globale Nachhaltigkeitsziele (englisch: Sustainable Development Goals, kurz SDG) beschlossen, die unter anderem Armut und Hunger beenden, Meere und Ökosysteme schützen, gerechte Bildung und lebenslanges Lernen fördern sollen. Die Frage ist, wie man diese Ziele am besten vermittelt.

Gesucht werden innovative Ansätze. Ob für Schülerinnen und Schüler, Jugendverbände oder Studierende: Ihre Bildungsideen sind gefragt!

Ob Ausstellung oder Theaterstück, Lernmaterialien oder Veranstaltung, Video oder Website, eine eigene Zeitschrift oder eine Medienkooperation – was zählt sind Kreativität und eine zielgruppen-
gerechte Ansprache. Ob die Idee im formalen Bildungsbereich wie Kita und Schule oder im non-formalen Bildungsbereich, zum Beispiel in Jugendverbänden, Vereinen oder der Volkshochschule, umgesetzt werden soll, spielt keine Rolle.

Wichtig ist jedoch, dass es sich um eine Idee handelt – und nicht um ein laufendes oder abgeschlossenes Projekt. Die Idee darf aber ein bestehendes Projekt ergänzen. Zum Beispiel: Ihre Schulmensa wurde auf Biokost umgestellt – Sie entwickeln mit Schülerinnen und Schülern eine Ausstellung, die zeigt, warum die Mensa-Umstellung dabei hilft, die Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Ihre Idee muss nicht zwingend von Ihnen selbst umgesetzt werden, sondern darf sich auch an Dritte richten. Zum Beispiel: Sie entwickeln eine Artikelserie für eine Jugendzeitung, die 12- bis 14-Jährigen die Bedeutung der Nachhaltigkeitsziele erklärt.

Registrieren und bewerben können Sie sich bis zum 24.11.2017 mit Ihrem Wettbewerbsbeitrag.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Veranstalters.