Zum Inhalt springen
Einzelansicht der aktuellen Meldung
Archivkoffer des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz
Abbildung Archivkoffer und Bestandteile

Das Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz (GStA PK) hat zusammen mit der Schule an der Haveldüne in Berlin einen Archivkoffer entwickelt. Dieser soll Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrkräfte anregen, neue Wege im Rahmen des Geschichtsunterricht zu gehen und den Umgang mit Originalquellen im Archiv zu fördern.

Der Archivkoffer enthält eine umfassende Sammlung von orginalgetreuen Nachbildungen der im GStA PK verwahrten Quellengattungen (Urkunden, Akten, Amtsbücher, Karten und Pläne, Bilder/Plakate, Siegel und Wappen) aus zahlreichen historischen Epochen und deren Ereignisse (z. B. 30-jähriger Krieg, Einwanderung der Hugenotten, Revolution 1848, 1. Weltkrieg, Industrialisierung und gesellschaftlicher Wandel).
Das umfangreiche Begleitheft zum Archivkoffer enthält Schriftbeispiele und deren Transkriptionen, ein Glossar archivischer Begriffe sowie Materialien und Informationen zur Nutzung und zum Umgang mit Akten (Lupe, Keilkissen, Bleischlange, Lesezeichen). Vervollständigt wird dieses Angebot durch umfassendes Informationsmaterial über das Archiv und seine Bestände, Nachlässe und Sammlungen sowie eine pädagogische Handreichung zu Quellengattungen.

Der Archivkoffer (Maße: 46 x 64 x 24 cm) kann von Lehrer*innen und Referendar*innen kostenfrei im GStA PK entliehen werden.

Schüler*innen ab Klasse 9 bekommen im GStA PK in Form eines Projekttages eine Einführung in die Archivarbeit sowie in das quellengestützte Arbeiten vor Ort. Zudem erhalten sie Beratung und Unterstützung bei einer Teilnahme am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten sowie bei der Themenwahl von Präsentationsprüfungen bzw. Facharbeiten.