Zum Inhalt springen
Einzelansicht der aktuellen Meldung
15.12.2017

Von: Anett Frohn


Fachtag für schulische Verbraucherbildung am 02. März 2018 in Potsdam

Kostenfallen im Internet, undurchsichtige Handyverträge, Fake News, Datenschutz in sozialen Netzwerken, nachhaltig Einkaufen, gesunde Ernährung: Konsumieren muss heute mehr denn je gelernt werden.

Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. und die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz laden herzlich zum bundesweiten Fachtag für schulische Verbraucherbildung nach Potsdam ein. Der ganztätige Fachtag richtet sich an Bildungsakteure aller Länder und setzt ein Zeichen für die Bedeutung von Verbraucherbildung an Schulen. In fünf handlungsorientierten Workshops werden methodische und strukturelle Hilfestellungen für Lehrende, Schulleitungen und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zur praktischen Umsetzung von Verbraucherbildung der vier Themenfelder für die Grundschule, Sek I und Sek II angeboten.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Anmeldeschluss ist der 26.01.2018. Im Anschluss an die Workshops findet die Auszeichnung der "Verbraucherschulen" des Schuljahres 2016/2017 statt.

Ausführliche Informationen zum bundesweiten Fachtag finden Sie auf der Homepage des Veranstalters oder auf dem Veranstaltungsflyer.