Zum Inhalt springen
Einzelansicht der aktuellen Meldung
22.09.2017

Von: Anett Frohn


Schulwettbewerb Deutscher Klimapreis gestartet!

Auch in diesem Jahr sucht die Allianz Umweltstiftung aktive Klimaschützer an alle allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Deutschland mit Schülerteams ab der 7. Jahrgangsstufe und einer verantwortlichen Lehrkraft.

Jedes Team benennt einen Teamsprecher (Schüler oder Lehrer), der während des Wettbewerbs Ansprechpartner für die Allianz Umweltstiftung ist. Der Teamsprecher benötigt eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer, über die er für die Stiftung erreichbar ist.
Pro Schule kann nur ein Team am Wettbewerb teilnehmen.

Eingereicht werden können alle abgeschlossenen oder laufenden Projekte und Initiativen zum Thema Klimaschutz und Klimawandel. Die Schülerteams können sich von einem naturwissenschaftlichen oder gesellschaftspolitischen Standpunkt mit dem Thema auseinandersetzen, eine künstlerische Herangehensweise wählen oder das Thema mit kommunikativen Mitteln bearbeiten. Wichtig ist die aktive Umsetzung eines Projektes.

Da die Jury auch die Nachhaltigkeit und Langfristigkeit des Klimaschutz-Engagements der Schulen berücksichtigt, können ergänzend auch Projekte und Aktivitäten aus der Vergangenheit dargestellt werden.

Der Deutsche Klimapreis der Allianz Umweltstiftung wird Ende Mai/Anfang Juni 2018 im Rahmen einer Festveranstaltung im Allianz Forum am Pariser Platz in Berlin verliehen.

Das Anmeldeformular und alle weiteren Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

Der Einsendeschluss ist der 8. Dezember 2017.