Zum Inhalt springen
Einzelansicht der aktuellen Meldung
07.11.2017

Von: Anett Frohn


Deutscher Integrationspreis 2018

Der Deutsche Integrationspreis geht in die zweite Runde! Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung sucht wieder nach innovativen Ideen, die die gesellschaftliche Teilhabe oder die demokratische Beteiligung Geflüchteter fördern und damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken.

Der Preis besteht aus zwei Teilen: Der Finanzierung und der Auszeichnung.

Mit dem Deutschen Integrationspreis will die Hertie-Stiftung überzeugende Projekte finden, fördern und finanzieren – in die Umsetzung bringen und auszeichnen. Der Preis besteht aus zwei Teilen: Der Finanzierung und der Auszeichnung. Die Finanzierung erfolgt durch die Kombination von Crowdfunding und Stiftungsförderung. Dazu findet ein gemeinsamer Crowdfunding-Contest statt, in dem das beste Projekt bis zu 15.000 Euro erhält.

Eine Jury wählt danach unter den erfolgreichen Contest-Projekten die drei Träger des Integrationspreises aus, der insgesamt mit 100.000 Euro dotiert ist.

Bis zum 27. November 2017 können Projektidee eingereicht und sich für die Teilnahme beworben werden. Insbesondere werden Bewerbungen von Menschen mit eigener Flucht- oder Migrationserfahrung begrüßt.

Ausführliche Informationen zum Wettbewerb, dem Ablauf und der Anmeldung finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.