Zum Inhalt springen
Einzelansicht der aktuellen Meldung
13.12.2017

Von: Anett Frohn


Anerkennungspreis 2018 "Stark durch Teilhabe"

Zum dritten Mal schreibt die Stiftung "Großes Waisenhaus zu Potsdam" gemeinsam mit dem Landesverband Schulischer Fördervereine Berlin-Brandenburg e.V. (lsfb) einen Preis für Kita- und Schulfördervereine im Land Brandenburg aus.

Der Anerkennungspreis 2018 "Stark durch Teilhabe" würdigt Kitas und Schulen, die sich im Bereich Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, insbesondere von solchen mit Benachteiligungen, engagieren. Dafür stellt die Stiftung insgesamt 5.000 € bereit. Bewerbungen von Kita- oder Schulfördervereinen aus dem Land Brandenburg können bei der Stiftung "Großes Waisenhaus zu Potsdam" eingereicht werden.

Unter Teilhabe, auch Partizipation genannt, wird eine regelmäßige und vor allem aktive Beteiligung und Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen in Entscheidungsprozesse der Kita oder der Schule, bei der Planung und Umsetzung von Projekten und Vorhaben verstanden. Auf die Einbeziehung von jungen Menschen aus benachteiligten Familien oder Gruppen legt der Preis ein besonderes Augenmerk, wobei Benachteiligung in einem weiten Verständnis unter anderem Migrant*innen, Minderheiten, Kinder und Jugendliche mit körperlichen, kognitiven oder sozialen Einschränkungen oder solche, die nicht in ihrem Elternhaus aufwachsen können, meint.

Prämiert werden überzeugende Projekte und Initiativen, die einen Beitrag dazu leisten, die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen zu unterstützen.

Die Preisverleihung findet am 10. März 2018 anlässlich des lsfb-Seminartages in der Maxim-Gorki-Gesamtschule Kleinmachnow statt.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 10. Januar 2018.

Ausführliche Informationen zum Anerkennungspreis finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.