Zum Inhalt springen
Einzelansicht der aktuellen Meldung
12.02.2018

Von: Thomas Hirschle


Landeswettbewerb "Jugend komponiert" Brandenburg

Der Landeswettbewerb „Jugend komponiert“ Brandenburg soll Kinder und Jugendliche dazu ermuntern, ihre eigenen klanglichen Vorstellungen zu formen. Sie erhalten in einem Kompositionskurs handwerkliche Unterstützung und Rat von bekannten Komponisten. Ihre Kompositionen kommen in öffentlichen Konzerten zur Uraufführung.

Der Wettbewerb 2018 ist für folgende Instrumente ausgeschrieben: Klavier (kein inside, Präparationen), Violoncello, Gesang (Mezzosopran) - Besetzungen für Solo oder Trio.

Die Ausschreibung erfolgt für junge Komponisten aus Brandenburg und dem Nachbarland Polen.
Weitere Zulassungen können auf Anfrage gewährt werden.

Spätester Einsendeschluss: 31. Juli 2018.

Was muss ich beachten?
Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei.
Teilnahmeberechtigt sind Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 25 Jahren. Studenten, die im Fach Komposition an einer Musikhochschule oder Universität unterrichtet werden, sind nicht teilnahmeberechtigt. Die Kompositionen dürfen vorher weder aufgeführt noch bei einem anderen Wettbewerb eingereicht worden sein.

Die Auswahl der Preisträger obliegt dem Kuratorium auf der Grundlage der Bewertung einer Fachjury, die vom Landesmusikrat Brandenburg berufen wird.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Altersgruppen */ Kompositionsdauer

  • Altersgruppe I (10 bis 17 Jahre), mindestens 3, max. 5 Minuten
  • Altersgruppe II (18 bis 25 Jahre), mindestens 5, max. 8 Minuten


Auszeichnung und Preise
Die Auszeichnung besteht in der Gelegenheit, die Werke in der Kompositionswerkstatt zu erarbeiten und in einem Konzert uraufzuführen.
Es können Erste, Zweite und Dritte Preise sowie Sonderpreise vergeben werden. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde.