Zum Inhalt springen
Einzelansicht der aktuellen Meldung
29.06.2017

Von: Heike Haseloff


AM 1. JULI 2017: Ein Elternfortbildungstag im Grünen – Eltern drücken bei der 14. Sommerakademie freiwillig die Schulbank

Bereits zum 14. Mal lädt das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg Eltern aus Berlin und Brandenburg zur Sommerakademie nach Ludwigsfelde ein. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto: „20 Jahre Fortbildung von Eltern für Eltern“.

Am 1. Juli 2017 können sich Eltern aus beiden Bundesländern zu unterschiedlichen Themen, wie z. B. der Elternpartizipation an Schule, der Entwicklungs- und Lernpsychologie, dem bewussten Medien- und Lernverhalten von Kindern und Jugendlichen oder auch mit Themen der Kommunikation und Erziehung beschäftigen.

Das gemeinsame Lernen von Eltern, der Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern und Experten während der Sommerakademie ermöglicht einen bewussteren Umgang mit den eigenen Kindern und der Schule als Partner.

Seit 20 Jahren trägt das LISUM mit der Qualifizierung von Eltern zu Elternfortbildnerinnen und -fortbildnern, die ihr Fachwissen mit hoher Kompetenz weitertragen, und der sich daraus entwickelnden Sommerakademie dazu bei, dass Eltern für ihre Aufgaben sensibilisiert und gebildet werden.

„Die Schule heute braucht aktive Eltern, die einen Beitrag dazu leisten, dass Schule zu einem Ort wird, an dem demokratisches Handeln erlernt und gelebt werden kann. So kann sich eine Schulkultur entwickeln, in der sich Kinder, Eltern und Lehrkräfte gegenseitig achten und wertschätzen.“, so LISUM-Direktor Dr. Götz. Bieber. „In unseren Gesprächen mit Eltern haben wir erfahren, dass viele von ihnen die aktuellen Entwicklungen in der Schule mit großem Interesse verfolgen. Die Sommerakademie des LISUM bietet Raum, sich genauer zu informieren und direkte Antworten von Experten zu erhalten.“

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/sommerakademie.html.