Zum Inhalt springen
Einzelansicht der aktuellen Meldung
Mögliche Irritationen beleuchten

Das Forum für zeitgeschichtliche Bildung versteht sich als eine Plattform, auf der Gedenkstätten und Bildungsmultiplikatoren, insbesondere die Lehrkräfte an den Schulen, zusammenkommen, um sich über grundsätzliche Fragen der Geschichtsdidaktik an Gedenkstätten und Dokumentationsorten in Berlin und Brandenburg auszutauschen.

Das Thema "Conflicting memories" lädt dazu ein, mögliche Irritationen zwischen tradierten Familienerinnerungen und den Inhalten des Schulunterrichts sowie der Gedenkstättenangebote zu beleuchten. Aufgrund der Generationendistanz bestehen verschiedene Fragestellungen für die NS- und DDR-Gedenkstätten.

Die Veranstaltung ist als Lehrerfortbildung in den Ländern Berlin unter der Fortbildungsnummer 17.2-77138  und Brandenburg unter der TIS- Nummer 17N701401  anerkannt und wird von der Gedenkstätte Sachsenhausen und dem LISUM organisiert.

Programm und Anmeldeformular