Zum Inhalt springen
Einzelansicht der aktuellen Meldung
22.12.2017

Von: Ralf Dietrich


Interkulturelle Kompetenz im Umgang mit heterogenen Klassen

Die Fortbildung für Lehrkräfte und Schulsozialarbeit im Land Brandenburg will dazu anregen, die eigene Reflexions- und Handlungskompetenz der Pädagogen und Pädagoginnen angesichts der Heterogenität in den Klassen zu stärken. 

Die Fortbildung bietet die Möglichkeit, in Fallbesprechungen konkrete Situationen aus dem schulischen Alltag durch verschiedene Brillen zu betrachten und gibt dabei auch einen Einblick in das Spannungsfeld Schule und Religion. Im moderierten kollegialen Austausch werden drängende Fragen der Teilnehmer*innen besprochen sowie Reflexions- und Handlungsansätze für die eigene Arbeit entwickelt.

 

Die Fortbildung ist als Fortbildung für Lehrkräfte durch das MBJS anerkannt. Sie findet an zwei Terminen statt:

1. Datum: Dienstag, 13. Februar 2018, 14:00 – 17:30 Uhr (TIS-Nr. 17R300701)

Ort: Kreisverwaltung (Raum 43), Ludwig-Jahn-Straße 2 04916 Herzberg (Elster)

2. Datum: Donnerstag, 22. Februar 2018, 14:00 – 17:30 Uhr (TIS-Nr. 17R300702)

Ort: Oranienwerk, Kremmener Str. 43, Oranienburg

 

Für Informationen und Fragen kontaktieren Sie bitte die Bildungsreferentin:

Carla Vollert

RAA Brandenburg

Demokratie und Integration Brandenburg e.V.

Zum Jagenstein 1

14478 Potsdam

Telefon 0331 – 747 80 28

E-Mail c.vollert@raa-brandenburg.de