Zum Inhalt springen
Computer-Algebra-Systeme

Computer-Algebra-Systeme (CAS)

Computer-Algebra-Systeme sind Softwareprodukte, die in der Lage sind, verschiedenste mathematische Aufgabenstellungen zu bearbeiten und mathematische Objekte zu visualisieren.

Solche Systeme können neben dem einfachen Rechnen auch Gleichungen lösen, Terme umformen, Differenzieren, Integrieren, Algorithmen der Vektorrechnung ausführen, Graphen zwei- und dreidimensional darstellen und vieles mehr.

Die Rechenverfahren werden von Computer-Algebra-Systemen soweit wie möglich exakt ausgeführt, d.h. durch symbolisches Rechnen. Sonst oder auf Anforderung werden numerische Rechnungen durchgeführt.

Funktionsplotter, Geometriemodule, Tabellenkalkulation und Diagramm- und Diagrammauswertungsfunktionen ergänzen den Funktionsumfang. Mit Hilfe entsprechender Zusatzkomponenten können CAS-Technologien auch Messwerte erfassen und auswerten.


Computer-Algebra-Systeme sind also vielseitige Werkzeuge, die einerseits leicht durchschaubare, aber arbeitsintensive Berechnungen übernehmen, andererseits durch ihre Visualisierungsmöglichkeiten auf effektive Weise Problemlöseprozesse unterstützen.