Zum Inhalt springen
Projektziele und -inhalte

Ziele der Neuentwicklung:

  • Modernisierung und Entschlackung der Rahmenlehrpläne in Bezug auf Ziele, Standards und Inhalte
  • Schaffung von curricularen Grundlagen für den Unterricht in einer inklusiven Schule - Verzicht auf einen separaten Rahmenlehrplan für Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderbedarf Lernen

Projektumfang:

  • Überarbeitung/Neufassung der Rahmenlehrpläne der Primarstufe und der Sekundarstufe I für die Bundesländer Berlin und Brandenburg

Verfahrensgrundsätze und konzeptionelle Eckpunkte:

  • Entwicklung überwiegend gemeinsamer Rahmenlehrpläne für Berlin und Brandenburg für die Grundschule und Sekundarstufe I
  • Entwicklung von Rahmenlehrplänen, die den Erwerb fachlicher und überfachlicher Kompetenzen systematisch miteinander verbinden
  • Durchgängige Verwendung domänenspezifischer Kompetenzmodelle
  • Bildung einer Grundlage für die Entwicklung zusätzlicher curricularer Materialien (z. B. Aufgabenbeispiele, Beispiele für schulinterne Curricula)
  • Verbesserung der Lesbarkeit der Rahmenlehrpläne im Sinne einer besseren Verständlichkeit und Nachvollziehbarkeit
  • Umfassende Berücksichtigung der Erfahrungen aus der Schulpraxis
  • Einbeziehung fachdidaktischer Expertisen
  • Angemessene Beteiligung der Gremien und Verbände
  • Umfassende Information über das Projekt und Transparenz nach innen und außen
  • Bereitstellung der künftigen Rahmenlehrpläne als Onlineplan